AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bewegendes vom PopstarAriana Grande schließt zum Fest der Liebe einen wichtigen Weihnachtsfrieden

2018 war eine Achterbahn der Gefühle für Ariana Grande. Nun aber hat die Sängerin mit einem wichtigen Menschen in ihrem Leben wohl endlich ihren Frieden gemacht.

Ariana Grande
Achterbahn der Gefühle: Ariana Grande © AP
 

Das war ein wechselhaftes Jahr für Popstar Ariana Grande: Im Frühling gab sie ein sehr emotionales Benefizkonzert für die Opfer des Anschlags in Manchester, es folgte die Verlobung mit Pete Davidson - und im Herbst dann die überraschende Trennung von dem Comedian. Mit dem  Abschiedssong "Thank U, Next" landete sie daraufhin einen Riesenhit.

Auch privat scheint sich vieles wieder für sie einzurenken: Seit sich in ihrer Kindheit ihre Eltern trennten, hatte Ariana Grande wenig Kontakt zu ihrem Vater Edward Butera. Jahrelang sollen die beiden gar nicht miteinander gesprochen haben. "In mir steckt so viel von meinem Vater und das habe ich lange nicht an mir selbst leiden können. Ich musste akzeptieren, dass es in Ordnung ist, mit jemandem nicht zurecht zu kommen und ihn dennoch zu lieben", verriet sie sogar einmal in einem Interview.

Rechtzeitig zum Fest der Liebe aber wurde die lange Funkstille nun offenbar beendet: Wie FaceTime haben die beiden lange miteinander gesprochen, wie Ariana nun via Instagram verriet. Und wann sonst, wenn nicht zu Weihnachten, sollten sich Familienmitglieder miteinander aussöhnen?

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren