AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hand in Hand Innig, inniger, Harry und Meghan

Kein Auftritt vergeht ohne inniges Gekuschel und Händchen halten: Das frischvermählte royale Paar lässt alle an seinem Glück teilhaben - und sich nicht los.

APA/AFP/POOL/DEAN LEWINS

Prinz Harry und Meghan Markle sind schwerst verliebt und zeigen das in aller Öffentlichkeit.

APA/AFP/POOL/DEAN LEWINS

Bereits im September 2017 hielten die beiden während eines Events Händchen und küssten sich sogar in der Öffentlichkeit. Für Royals eher ungewöhnlich.

APA/AFP/POOL/DEAN LEWINS

Immer wieder - und fast immer öfter zeigt das Paar der Welt seine Zuneigung: Mal Händchen haltend, mal eng umschlungen.

APA/AFP/POOL/DEAN LEWINS

Myka Meier, eine Expertin für königliche Etikette und Gründerin der Benimm-Schule Beaumont Etiquette, sagte der HuffPost: “Wenn Meghan Markle und Prinz Harry sich in der Öffentlichkeit präsentieren, wollen sie sich als aufgeschlossene Persönlichkeiten mit modernen Ansichten und großen Herzen zeigen.”

Ein offizielles Protokoll, dass Royals vorschreibt, ob sie ihre Liebe in der Öffentlichkeit zeigen dürfen oder nicht, gibt es nicht: “Es ist einfach eine Frage der Vorliebe”, sagt Meier zur HuffPost.

Zudem würde auch die Tatsache, dass seine Verlobte Meghan Markle eine Amerikanerin sei, auf das Verhalten des Prinzen abfärben, so Meier weiter.

“Amerikaner sind im Allgemeinen viel aufgeschlossener und damit einverstanden, Emotionen zu zeigen und ihr eigenes Ding zu machen.”

Seit Meghan schwanger ist, wurden die Zärtlichkeits-Bekundungen noch intensiver. Er scheint seine Frau beschützen zu wollen, sie schmiegt sich zärtlich und schutzsuchend an ihn.

APA/AFP/POOL/DEAN LEWINS
1/30

Kommentare (1)

Kommentieren
CuiBono
1
1
Lesenswert?

In ein paar Jahren

reden wir weiter.
Mal schaun, was dann von der Verliebtheit geblieben ist.

Ggggggg

Antworten