WIR Leser"Information in Echtzeit"

Kolumne von Hans Werner Gangl, Mitglied des Leserforums

Hans Werner Gangl © 
 

Nach einem halben Jahr im Leserforum und nach unserem zweiten Treffen kann ich berichten, dass das Medium Zeitung, im Speziellen die Kleine Zeitung, ein sehr komplexes, aber auch sehr lebendiges Medium ist. Thema unseres zweiten Treffens war die politische Berichterstattung mit dem Fokus auf die Wahlen. Hier entwickelte sich eine interessante Diskussion über die Herangehensweise an dieses Thema. Heute ist es möglich, in der Berichterstattung ein weit größeres Spektrum abzubilden. Damit meine ich die diversen Blogs, mit denen man quasi "hautnah" dabei sein kann. Oder man setzt in der neuen App, die wir im Leserforum vor dem Relaunch auch testen konnten, Push-Nachrichten ab, mit denen man dann in Echtzeit informiert ist.

Jetzt sieht man auch, wie wichtig der sorgfältige Umgang mit Informationen in der heutigen schnelllebigen Zeit geworden ist. Was ist wirklich wichtig, sofort an den Leser gebracht zu werden? Was sind Fake-News und was gehört genauer recherchiert? Das abzuwägen ist ein wichtiger Bestandteil der Zeitungsarbeit heutzutage.

hanswerner.gangl@leserforum.at

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.