AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Frankreich Provence

Die Provence bietet eine große Vielfalt an sehenswerten Dingen, die man "mitnehmen" sollte, auch wenn nicht alle direkt am Weg liegen. Hier eine kleine Auswahl.

1. Tipp

L'Isle sur la Sorgue: Zahlreiche alte Schaufelräder am Fluss Sorgue erinnern an die große Vergangenheit als Textilstadt. Heute produzieren nur nur noch zwei Betriebe. (Den Reisebericht lesen Sie hier)

(c) Pototschnig Franz

2. Tipp

L'Isle sur la Sorgue: 300 Geschäfte und Verkaufsstände für Antiquitäten und Kunst bieten für jeden Geschmack und jede Brieftasche das Passende. Unter Antiquitätenfreunden ist die Stadt sehr bekannt.

(c) Pototschnig Franz

3. Tipp

Gordes: Unter den "Sieben schönsten Dörfern Frankreichs" ist Gordes im Luberon allein schon durch seine Lage auf einem Hügel und seine gut erhaltene Bausubstanz eine Besonderheit.

(c) Pototschnig Franz

4. Tipp

Lormarin: Das Dorf Lourmarin ist mit seiner mächtigen Burg und seinen malerischen Gassen ein Anziehungspunkt für viele Touristen.

(c) Pototschnig Franz

5. Tipp

Lauris: Restaurant La Cuisine d'Amélie au Domaine de Fontenille. Vier-Sterne-Hotel mit exquisiten Restaurant in einem bezaubernden Garten gelegen. Eigene Bio-Weine kann man verkosten und mit dem Weinglas durch die weitläufige Gartenanlage spazieren.

(c) Pototschnig Franz

6. Tipp

Jouques: Weingut Chateau Revelette. Der deutsche Besitzer Peter Fischer ist seit den 1970er-Jahren in Frankreich und produziert außergewöhnliche, naturbelassene Weine.

(c) Pototschnig Franz

7. Tipp

Aix-en-Provence: Der ausgedehnte Markt im Zentrum der Stadt bietet Blumen, Obst, Gemüse, Kleidung und Kunsthandwerk in großer Auswahl. Nicht vergessen: Zu allererst eine geflochtene provenzalische Einkaufstasche kaufen!

(c) Pototschnig Franz

8. Tipp

Aix-en-Provence: Das Atelier von Paul Cézanne, etwas erhöht außerhalb der Stadt gelegen, wurde zu einem Museum umgebaut, das einen sehr schönen Einblick in den Alltag des Künstlers bietet.

(c) Pototschnig Franz

9. Tipp

Aix-en-Provence: Die Stadt ist bekannt für die Calissons, die 1473 vom Koch des Herzogs René von Anjou kreiert worden sind. In der "Confiserie du Roy René" werden sie, so sagt man, noch nach dem Originalrezept hergestellt. Aber auch andere Süßigkeiten sind empfehlenswert.

(c) Pototschnig Franz

10. Tipp

Marseille: Die Villa Méditerranée nahe dem Hafen steht für das neue Marseille. Sie bietet nicht nur Ausstellungen, sondern auch einen herrlichen Blick auf den Hafen.

(c) Pototschnig Franz

11. Tipp

Marseille: Zwei Kellner des Restaurants Miramar präsentieren stolz die Fischstücke, die gleich darauf in die Bouillabaisse kommen. Das Miramar an der Hafenpromenade gehört zu den besten Restaurants der Stadt und bietet neben der Fischsuppe eine große Vielfalt an Fischgerichten.

(c) Pototschnig Franz

12. Tipp

Marseille: Die Festung Chateau d'If liegt etwa drei Kilometer vor Marseille im Meer. Sie war lange Zeit ein Gefängnis, der "Graf von Monte Christo", die berühmte Romanfigur von Alexandre Dumas, war dort 14 Jahre inhaftiert. Man kann das ehemalige Gefängnis besuchen.

(c) Pototschnig Franz
1/12