REISE-NewsUrlauber in Österreich wollen im Sommer vor allem Wandern

Wandern ist des Müllers und des Österreichers Lust. Warum wir so gern unsere Rucksäcke packen und die heimischen Wanderwege erkunden.

In der Salzburger Sportwelt „die Berge neu erleben“
© TVB Flachau
 

Die heimischen Tourismuswerber blicken optimistisch in die heurige Sommersaison. Einer aktuellen Gästebefragung zufolge wollen die Urlauber hierzulande vor allem Wandern und in die Berge. Bei den beliebtesten Ferienarten führt demnach der Wander- bzw. Bergsteigurlaub mit 41 Prozent. Wandern sei mit 58 Prozent die häufigste Aktivität im Sommerurlaub.

Die allgemeine Reiselust bewege sich in den wichtigsten Urlauberherkunftsländern wie etwa Deutschland auf hohem Niveau, betonte die staatliche Tourismusmarketingorganisation Österreich Werbung (ÖW). Die ÖW will aber auch mehr Gäste aus Polen und Tschechien anlocken.

Berge erlebbar machen

"Österreich verfügt über ein vielfältiges und qualitativ hochwertiges Angebot - die heimischen Seilbahnen ermöglichen dabei nicht nur einen einfachen und bequemen Zugang zum Berg, sondern haben sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Partner beim Erlebbar-machen der Berge entwickelt", so ÖW-Chefin Petra Stolba.

Im Sommerhalbjahr 2015 (Mai bis Oktober) legten die Urlauberzahlen hierzulande im Jahresabstand um 6,3 Prozent auf 21,9 Millionen zu. Deren Übernachtungen in Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen bzw. auf Campingplätzen erhöhten sich um 3,3 Prozent auf 69,4 Millionen. Von den 253 österreichischen Seilbahnunternehmen ist in der Sommersaison der Großteil (205) in Betrieb. Im vorigen Sommer transportierten sie 16 Millionen Fahrgäste.

Kommentare (3)

Kommentieren
wabra149a
0
1
Lesenswert?

wandern

"wandern" im Titel und im ersten Absatz bitte klein schreiben!

Antworten
jdvd1o3g81agzh6ip6pwx56ith7x6fk7
8
3
Lesenswert?

Wandern????

Wie langweilig!😩😩😩😩😩

Antworten
cockpit
0
1
Lesenswert?

Sie zwingt ja keiner

.

Antworten