AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mein Paradies Teil 10Brigitte Bierlein: "Für einen Augenblick den Göttern nahe"

Brigitte Bierlein, Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs, liebt das Segeln in der Ägäis.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
INTERVIEW: VFGH PRAeSIDENTIN BRIGITTE BIERLEIN
Brigitte Bierlein © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Meine von Herzen geliebte Heimat hat auf kleinem Raum fast alles an irdischen Schönheiten, nur leider keinen Zugang zum Meer! Schon seit frühen Jahren ließ mich eine Sehnsucht nach dem in der Ferne Liegenden nicht mehr los. Drängend war auch die Gymnasialzeit, die mich mit dem bunten Treiben hellenischer Götter und Helden befassen ließ. Von den Gewässern Griechenlands erschien mir die Ägäis als das reizvollste Revier. Segelfreunde boten Mitfahrgelegenheit - der erste Schritt ins Paradies: Der Alltag ist unendlich fern. Die verheißungsvollen Sonnenaufgänge, das Versinken des Feuerballs im Meer, das einzigartige Farbenspiel, klare Sternennächte sind unglaublich faszinierend; das sanfte Durchpflügen einer ruhigen See hat etwas Seelenberuhigendes, das stürmische Meer mit meterhohen Wellen, die jede Aussicht und jeden Atem nehmen, sind ein Erlebnis, das dich so klein macht, dass nichts schöner sein kann, als wieder festen Boden unter den Füßen zu spüren. Das Einlaufen in den sicheren Hafen schweißt zusammen und bringt ein unvergessliches Glücksgefühl. Sich abends in der Taverne im Freundeskreis den Göttern für Augenblicke nahe fühlen zu dürfen, das liebe ich an dieser Inselwelt!

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren