AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SüdtirolDieser Hotelier hat einen Vogel!

Unter einem Dach mit Picasso, Klimt und Schiele: Familie Pramstrahler lädt am Fuße der Dolomiten im Hotel Turm zur kunstvollen Entdeckungsreise.

Romantik Hotel Turm in Völs am Schlörn: Ensemble besteht aus vier Türmen © KK/Hotel Turm
 

"Unser Credo heißt Südtirol!“ Wenn Stephan Pramstrahler, Hotelier und Gastgeber aus Völs am Schlern, über seine Philosophie zu erzählen beginnt, will er seine Leidenschaft gar nicht verbergen. Er führt das Romantik Hotel Turm mit Gattin Kathi in dritter Generation. Die nächste steht mit den Kindern Sebastian, Maximilian, Magdalena und Thomas in den Startlöchern. „Wir wollen nicht im ersten Moment beeindrucken, man soll uns entdecken“, erzählt Pramstrahler. Und zu entdecken gibt es im Art-Hotel Turm mehr als genug. Der älteste Teil des aus vier Türmen bestehenden Hotels mitten im historischen Zentrum von Völs stammt aus dem 13. Jahrhundert. Da das gesamte Ensemble unter Denkmalschutz steht, ist eine bauliche Umgestaltung eine Aufgabe, der man sich stellen muss. Pramstrahler hat diese Herausforderung angenommen: Die Anzahl der Zimmer wurde reduziert, das Volumen vergrößert. Fliesen und Teppichböden verbannt, gebaut wurde ausschließlich mit Materialien aus Südtirol. „Bei uns gibt es nichts Künstliches, das ist mir zuwider“, sagt der Patron, dem das Echte am Herzen liegt.

Hotelier mit Leidenschaft für Qualität: Stephan Pramstrahler aus Völs am Schlern Foto © Andrea Steiner

„Mein Vater war ein genialer Sammler. Bei uns im Haus finden sich inzwischen mehr als 2000 Kunstwerke, darunter Werke von Picasso, Dali, Kokoschka, Klimt und Schiele“, sagt Pramstrahler, der das Lebenswerk mit moderner Kunst und zeitlosem Design fortführt. Zum Hotel gehört auch ein Weingut, der Grottnerhof. Alle vier Weine tragen die Namen sehr charakterstarker Vögel: „Pica“ (Elster), „Tetrix“ (Birkhuhn), „Bubo“ (Uhu) und „Corax“ (Kolkrabe). Die Geschichte, wie Weißburgunder, Sauvignon & Co. zu ihren Namen kamen, ist eine ganz besondere: Stephan Pramstrahler hatte als Schulkind, wie seine Brüder auch, einen zahmen Raben namens „Rocky“, der ihn viele Jahre lang begleitete. „Raben sind intelligent, gesellig, weltoffen und klug. Sie passen einfach zu uns“, lacht der Hotelier, der seinem Rocky im Garten ein Denkmal gewidmet hat.

Reisetipp

Romantikhotel Turm. Vier-Sterne-Superior-Hotel im Zentrum von Völs am Schlern (Südtirol) mit 45 Zimmern.
Kulinarik. Hauben-Restaurant, 14 Punkte von Gault
Millau, Küchenchef ist der Herr des Hauses, Stephan Pramstrahler.
Kontakt. www.hotelturm.it

Südtirol: Zimmer frei

Aufgewacht wird erst, wenn die Sonne die Nase kitzelt.

Die ganze Reportage lesen Sie hier.

Andrea Steiner

Lauschiges Kaminzimmer für gemütliche Lesestunden

Andrea Steiner

Auf Schritt und Tritt: Kunst in der Lobby

Andrea Steiner

Blick auf den beheizten Außenpool

Andrea Steiner

Bezaubernde Dachterrassen laden zum Verweilen ein

Andrea Steiner

In jedem Zimmer, in jeder Suite findet sich ein alter Kasten

Andrea Steiner

Im Hotel Turm befindet sich eines der bekanntesten Gourmetrestaurants in Südtirol

Andrea Steiner

Gourmetküche und Kunst im Turm sorgen für Wohlfühlambiente am Fuße des Schlern

Andrea Steiner

Terrassenbereich

Andrea Steiner
Andrea Steiner

Küchenchef Stephan Pramstrahler bietet auch Kochkurse an

Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner
Andrea Steiner

Stephan Pramstrahler, Hotelier und Haubenkoch

Andrea Steiner
Andrea Steiner

In manchen Zimmern gibt es auch ein Himmelbett

KK/Hotel Turm

Kletterwand wurde in den Naturfels geschlagen

KK/Turm
1/21

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren