AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Am Golf für wenig Geld Die besten Spartipps für den Trip nach Dubai

Dubai steht für Luxus pur: Man kann die Stadt aber auch mit kleinem Reisebudget erkunden. Die sechs besten Tipps.

Abseits der Glitzerfassaden kann man Dubai auch mit kleinem Geldbeutel erkunden © FOTOLIA
 

Das alte Dubai. Der Al Fahidi Historical District ist das letzte Viertel in Dubai mit den traditionellen Windtürmen. Dort ist ein Grätzel mit schattigen Cafés, coolen Kunstgalerien und trendigen Läden gewachsen. Dort ist das Einkaufen nicht nur viel günstiger, sondern auch viel authentischer als in den Konsumtempeln. Tipp: Für die börserlschonende, aber ausgezeichnete Stärkung zwischendurch macht man am besten in der 2nd December Street halt.

Grüne Oase. Das stadtnahe Naturschutzgebiet Ras Al Khor, in dem auch der Dubai Creek entspringt, zieht jedes Jahr Zehntausende Zugvögel an. Graureiher, Kormorane, Fischadler, Flamingo - insgesamt sind es rund 20.000 Wasservögel und 67 verschiedene Arten. Der Eintritt ist kostenlos.

Eine Fahrt mit dem Wassertaxi kostet nicht einmal einen Euro Foto © KK

Unterhaltung. Wer sein Geld nicht in den teuren Clubs der Metropole ausgeben will, muss trotzdem nicht auf abendliche Unterhaltung verzichten: Jeden Abend speit die Dubai Fountain vor dem Burj Khalifa aufwendige Wasserchoreografien zu musikalischer Untermalung. Die Show ist kostenlos.

Zu Fuß erkunden. Erst im vergangenen Jahr wurde der Dubai Canal eingeweiht, der sich von Old Dubai bis zum Arabischen Golf erstreckt und entlang neuer Trendbezirke verläuft. Dank der zahlreichen Fußgängerbrücken ist er ideal für Spaziergänge. Auch die Marina lädt entlang ihrer Promenade, in den Parks oder über den Marina Market zum Bummeln ein.

Das Dubai Museum im alten Viertel Al Fahidi Foto © FOTOLIA

Vor Ort unterwegs. Innerhalb der Stadt kommt man mit der Metro, den Wassertaxis oder der Dubai Ferry flott voran. Mit der Ferry werden auch einstündige Touren angeboten, bei denen man an Sehenswürdigkeiten vorbeischippert.

Go-Dubai-Pass. Schon vor der Reise können Besucher online einen All-inclusive- (bis zu 55 Prozent Ermäßigung bei knapp 40 Attraktionen, buchbar für zwei bis sieben Tage) oder einen Explorer-Pass (rund 50 Attraktionen, 30 Tage gültig) kaufen, aufs Smartphone laden oder ausdrucken.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren