Über den Wolken Die höchsten Hotelzimmer

In diesen Wolkenkratzern kann man in den höchstgelegenen Hotelzimmern der Welt übernachten.

Dubai: Die 312 Meter hohe, segelförmige Silhouette des Wolkenkratzers Burj Al Arab Jumeirah ist eines der Wahrzeichen des Golfstaats.

FOTOLIA

Guangzhou: Das obere Drittel des insgesamt 438 Meter hohen International Finance Centers in Guangzhou wird vom Four Seasons belegt. Highlight des Hotels ist das Atrium, das in der Lobby im 70. Stock beginnt und sich über weitere 34 Etagen erstreckt.

KK

Macau: Das Grand Lisboa auf Macau gilt als eines der besten Casino-Hotels Asiens, dazu trägt auch die äußerliche Gestaltung des 258 Meter hohen Gebäudes bei. Über eine Million LED-Lichter setzen das Hotel in Szene.

FOTOLIA

Schanghai: Das 1990 eröffnete Ritz Carlton erstreckt sich über die 45 obersten Etagen des 260 Meter hohen Shanghai International Finance Centres. Insgesamt verfügt das Gebäude über 58 Etagen.

KK

Hongkong: In den obersten 15 Etagen des 490 Meter hohen und als „Dragon-Tail“ bekannten International Commerce Centers in Hongkong befindet sich das Ritz-Carlton. Gäste des Fünf-Sterne-Hotels können ihre Bahnen in einem der höchstgelegenen Pools der Welt ziehen.

KK

Schanghai: Gäste des Grand Hyatt schwimmen über den Dächern der Stadt, denn der Jin Mao Tower im Finanzviertel Pudong in Schanghai ist 420 Meter hoch und der Pool befindet sich auf der 57. Etage.

KK

Dubai: 355 Meter hoch, 1608 Zimmer, 72 Etagen und 14 Restaurants und Bars – das JW Marriott Marquis ist das höchste Gebäude der Welt, das ausschließlich als Hotel genutzt wird.

KK
1/7
Kommentieren