Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SchweizDer Simplonpass ist der vielleicht schönste Weg, um die Alpen zu überqueren

Grüne Matten, so weit das Auge reicht, kleine Bergseen, Hochmoore und Gletscher, die scheinbar zu Tal fließen. Der Schweizer Simplonpass ist mehr als eine Alpenüberquerung.

Das Hospiz der Augustiner-Chorherren auf dem Simplonpass © Mats Silvan/stock.adobe.com (Mats Silvan)
 

Schöner kann man die Alpen kaum überqueren. Und das will etwas heißen, ist das Hochgebirge doch nicht gerade arm an Pässen. Aber der Simplon, der den Schweizer Kanton Wallis mit Italien verbindet, ist nicht nur eine Wanderung durch den Raum, sondern auch durch die Zeit. Eduard Brogli, Stadtschreiber in Brig, erzählt: „Der Simplon hat für uns Briger eine enorme Bedeutung. Als Tor zum Süden, wo die Zitronen blühen, und als einzigartige alpine Landschaft, wo wir schon als Kinder gelernt haben, Ziegen zu hüten.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren