Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Top 10 10 der schönsten wenig bekannten Orte in Österreich

Zehn Orte in ganz Österreich, die längst nicht jeder kennt. Zu unrecht, übrigens.

Armschlag. In der französischen Provence wird der Lavendel bald felderweise lila leuchten. Aber das mit dem Blütenmeer kann das niederösterreichische Dorf Armschlag auch. Im Juli sorgt dort der Mohn in lila, rot und weiß für ein Farbenfeuerwerk.

Christoph Kerschbaum/ISHOOTPEOPL

Schlögener Schlinge. Die USA haben den Horseshoe Bend, in dem der Colorado River hufeisenförmig durch den Grand Canyon mäandert – Österreich hat die Schlögener Schlinge auf halbem Weg zwischen Passau und Linz, durch die sich die Donau zwängt.

Ralf Hochhauser

Ahornboden. Ahorn. Da hat man zuerst Japan oder Kanada im Kopf – aber ganz sicher nicht Tirol. Dabei prägen diese Bäume dort zwei Almen. Auf dem Großen und Kleinen Ahornboden, umringt von den Bergriesen des Karwendels, stehen mehr als 2000, die 300 bis 600 Jahre auf der Borke haben.

Angélica Morales/Ichmachefoto

Teufelstein. Stonehenge, Bagan, der Uluru – es gibt zahlreiche Orte auf der Welt, die sagenumwoben sind. So auch der Teufelstein und der gleichnamige Felsen auf seinem Gipfel in den Fischbacher Alpen. Der Sage nach wollte der gefallene Engel Luzifer hier einen Turm erbauen, um so wieder in den Himmel zu gelangen.

Steiermark Tourismus

Heiligenbrunn. Es gibt Kellerstöckl, viel seltener schon Kellergassen und Heiligenbrunn im Burgenland hat sogar ein ganzes Kellerviertel bestehend aus rund 150 Presshäusern und Weinkellern.

Westend61/picturedesk.com

Bodental. In einem Hochtal der Karawanken ist ein Schatz versteckt, der wie ein Edelstein funkelt: Das Meerauge im Kärntner Bodental wird von Algen türkis gefärbt. Ein echtes Naturjuwel.

Franz Pritz/picturedesk.com (Franz Pritz)

Rheindelta. Eine wahre Wasserwildnis entspinnt sich im Vorarlberger Naturschutzgebiet Rheindelta, in dem man mehr als 300 Vogelarten beobachten kann.

Vorarlberg Tourismus

Stubachtal. Eine hochalpine Wasserwelt in unterschiedlichen Aggregatzuständen tut sich im Salzburgerland auf: Nicht weniger als 18 Seen und 25 Gletscher zählt das Stubachtal. Schlichtweg atemberaubend.

Lorenz/stock.adobe.com

Böhmischer Prater. Es gibt Vergnügungsparks – und es gibt den böhmischen Prater auf dem Wiener Laaer Berg, dessen Fahrgeschäfte bis zu 100 Jahre alt sind. Nicht nur ein Ausflug, sondern eine Zeitreise.

WienTourismus/Peter Rigaud (Peter Rigaud)

Oberstalleralm. 16 denkmalgeschützte Hütten und eine Kapelle, die aus der osttiroler Oberstalleralm auf 1800 Metern Seehöhe ein regelrechtes Bilderbuchidyll machen.

TVB Osttirol
1/10
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren