Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Waldviertler Advent Weihnachten in den Kellergassen

Die malerischen Kellergassen des Weinviertels verwandeln sich in der Vorweihnachtszeit in stimmungsvolle Adventschauplätze.

Einzigartig im Weinviertel und benachbarten Regionen sind die malerischen Kellergassen, die auch „Dörfer ohne Rauchfang“ genannt werden.

ASTRID BARTL/Weinviertel Tourismus

Die längste baulich geschlossene Kellergasse Europas befindet sich in Hadres, wo sich Kellergasse und Adventmarkt auf eine Länge von 1,6 Kilometern erstrecken.

ASTRID BARTL/Weinviertel Tourismus

Die alten Presshäuser der Weinbauern werden zu kleinen Verkaufsläden für regionales Kunsthandwerk und Kulinarik.

ASTRID BARTL/Weinviertel Tourismus

72 Aussteller hat der Adventmarkt in Hadres zu bieten. Das Angebot reicht von Strickwaren über Krippen, Holzschnitzereien, Schmuck, Taschen und Krippen bis hin zu Keksen, Glühwein, selbst gebrautes Bier und Schokofrüchten.

ASTRID BARTL/Weinviertel Tourismus

Ein Besuch des Adventmarktes in Hadres: Viele Details und Kunsthandwerk prägen das Erscheinungsbild der längsten, baulich geschlossenen Kellergasse.

Martina Schmerlaib

Klicken Sie sich durch die Bilder! Fotos zur Therme Laa gibt es im Schlussteil der Fotoserie.

Martina Schmerlaib

 

 

Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib

Handgefertigte Krippen gibt es am Adventmarkt in Hadres ebenso zu bestaunen.

Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib

Nach dem Besuch der Adventmärkte kann man sich in der Therme Laa aufwärmen und neue Energie schöpfen. Die gesamte Wasserwelt der Therme erstreckt sich auf insgesamt 7800 Quadratmetern.

Therme Laa

Das Vier-Sterne-Hotel der Therme Laa bietet mit seiner eleganten Ausstattung viel Raum zum Wohlfühlen.

Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib

Durch den "Gang der Sinne" gelangt man in die Therme sowie in den Hotel-Spa, der nur Hotelgästen vorbehalten ist.

Therme Laa

Der ruhige Hotel-Spa.Die Becken der Therme werden von einer Natrium-Chlorid-Jod-Mineral-Thermalquelle gespeist.

Martina Schmerlaib

Ruheräume und ein großer Außenbereich laden zum Relaxen in der kalten Winterzeit ein.

Therme Laa

Das "Silent Spa" ist ein Premium Day Spa für Gäste ab 16 Jahren. Mit der Buchung über das Internet kann gegen einen Aufpreis der persönliche Liegeplatz vorab reserviert werden.

Therme Laa
Martina Schmerlaib

In der Saunalandschaft der Therme Laa gibt es vier Saunen, Dampfbäder und Ruhezonen im Innen- und Außenbereich. Bei 90 Grad lässt es sich in der wohlriechenden Zirbenholz-Sauna gut schwitzen.

Therme Laa
Martina Schmerlaib

Zimmerbeispiel des Wellness-Resorts der Therme Laa.

Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
Martina Schmerlaib
1/74

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.