AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Sonne, Strand, MeerSo urlaubt Österreich 2018

Badeurlaub oder doch Städtetrip? Wie und wohin die Österreicher in diesem Jahr verreisen, zeigt die Trend-Analyse einer Reiseplattform.

© Soloviova Liudmyla - stock.adobe
 

Sonne, Strand und beruhigendes Meeresrauschen: allesamt Dinge, auf die sich die Österreicher in diesem Jahr ganz besonders freuen. Jeder Zweite hat bereits für das Reisejahr 2018 einen Strandurlaub geplant. Ebenfalls knapp die Hälfte der Österreicher (45 Prozent) hat  laut der Trend-Analyse der Reiseplattform checkfelix heuer auch einen City-Stopp geplant. Rund jeder Vierte (27 Prozent) möchte im Wellness-Urlaub endlich einmal so richtig abschalten, fast ebensoviele (23 Prozent) packt dieses Jahr hingegen die Wanderlust.

6 Prozent ohne Urlaub

Ferienhäuser (14 Prozent), Camping (12 Prozent) und Road-Trips (11 Prozent) landen hingegen eher im Urlaubs-Mittelfeld. Ganz und gar nicht urlaubsreif sind wiederum 6 Prozent der Befragten – sie geben an, heuer gar keinen Urlaub geplant zu haben. 

Gerade einmal 4 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher planen heuer via Interrail durch Europa zu reisen. Ebenfalls wenig beliebt sind Backpacking-Trips (7 Prozent), die Anmietung von Sommerhäusern in Österreich (8 Prozent), sowie Radl-Urlaube oder Kreuzfahrten (je 9 Prozent).

Empfehlungen der Freunde

Wenn es unter Österreichs Reisenden um die Urlaubsplanung geht, stehen persönliche Empfehlungen besonders hoch im Kurs. Fast die Hälfte der Befragten (49 Prozent) gibt an, Inspirationen am liebsten von Freunden, Bekannten und Verwandten einzuholen. Reiseplattformen landen mit 34 Prozent auf Platz 2 der Top-Inspirationsquellen und hängen das klassische Reisebüro damit heuer deutlich ab (22 Prozent). Auf dem dritten Platz der gängigsten Inspirationsquellen für den diesjährigen Urlaub stehen private Hobbies: einer von vier heimischen Urlaubern verbindet gerne das Hobby mit dem nächsten Urlaub. Und 18 Prozent geben an, sich während der Arbeit und mittels Reiseberichte von Kollegen inspirieren zu lassen. 

Kommentare (2)

Kommentieren
rubrub
1
0
Lesenswert?

Radtour Ostsee

Wir waren über Ostern in Ägypten in Marsa Alam. Das haben wir online gebucht, die Flüge wurden ab dem Flughafen Linz direkt angeboten und die Preise waren unschlagbar. Hat sehr gut getan bei dem noch kühleren Wetter in die Sonne zu kommen. Im Sommer werden wir uns ansehen, was der Flugplan so hergibt. Das werden wir in den nächsten zwei Wochen entscheiden. Mein Favorit wäre eine Radtour an der Ostsee, auf Usedom. Da gehöre ich wohl zu den 9 Prozent, die in der Statistik erwähnt wurden. Ich hasse lange Wartezeiten und danach richte ich auch den Urlaub aus. Mir ist es deshalb wichtig, Direktflüge zu nehmen und keine zu langen Prozesse am Flughafen (Sicherheitskontrolle, der Weg von A nach B, etc.) durchzumachen. Ich fliege da lieber von einem übersichtlichen, regionalen Flughafen. Freundlicher sind sie dort meiner Erfahrung nach auch.

Antworten
lombok
0
9
Lesenswert?

Was mir auffällt!

Wie kann denn eine Reiseplattform namens checkfelix selbst eine Umfrage machen und diese dann an die Kleinezeitung verkaufen? Unglaublich!

Somit ist klar, dass man das klassische Reisebüro schlecht redet und zB kein Wort über den am stärksten steigenden Markt, nämlich den Kreuzfahrtmarkt verliert. Solche Artikel zeichnet kleinezeitung.at nicht gerade aus.

Antworten