Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Wildcampen" in ÖsterreichParken mit dem Wohnmobil: Wo das "freie Stehen" teuer kommt

Trotz maximaler Flexibilität und Naturnähe – macht man sich mit Reisemobil oder Wohnwagen auf den Weg, sollte man wissen, wo genau Camping überhaupt erlaubt ist. Hier ein Überblick. Plus: Expertentipps für den Wohnmobilkauf.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bis Ende April 2021 wurden in Österreich 1409 Wohnmobile neu zugelassen – das entspricht einer Steigerung von 236 Prozent gegenüber dem Vorjahr
Bis Ende April 2021 wurden in Österreich 1409 Wohnmobile neu zugelassen – das entspricht einer Steigerung von 236 Prozent gegenüber dem Vorjahr © (c) Peter Atkins - stock.adobe.com
 

Deutlich mehr Österreicher scheinen Gefallen am Camping und dem Reisen mit dem eigenen "Haus auf vier Rädern" zu finden. Bis Ende April 2021 wurden hierzulande bereits 1409 Wohnmobile neu zugelassen – das entspricht einer Steigerung von 236 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Bei den Wohnwagen gab es heuer in den ersten vier Monaten 333 Neuzulassungen – und damit 80 Prozent mehr gegenüber Jänner bis April 2020. So die Zahlen der Statistik Austria. Die Freiheiten haben allerdings auch bei Reisen dieser Art ihre Grenzen. Vor allem, wenn es um das Parken außerhalb von Flächen, die ausdrücklich dafür vorgesehen sind, geht.

Kommentare (3)
Kommentieren
Lepus52
6
12
Lesenswert?

Wenn ein Wohnmobil auf einem Parkplatz

Platz hat, kann es dort stehen, solange es erlaubt ist. Wo ist der Unterschied zu einen PKW? Was im Inneren des Wohnmobils passiert, ob geschlafen oder nur gerastet wird, geht niemanden etwas an und stört auch nicht. Wohnmobilfahrer sind meist sehr zivilisiert, verursachen keinen Lärm oder Abfall. Solange es die Gesellschaft erträgt, dass Obdachlose auf den Straßen, unter Brücken und vor Geschäftseingängen schlafen, sollte auch eine Übernachtung in einem WOMO kein Problem sein. In vielen Städten und Orten gibt es eigene gratis Stellplätze, denn die WOMO-Fahrer lassen viel Geld im Ort.

pehe
7
35
Lesenswert?

Zur Wiederlangung der Verkehrstüchtigkeit...

...darf ich auf jedem öffentlichen Platz in Österreich stehenbleiben und schlafen denn niemand kann einen dazu zwingen, dass man bei starker Übermüdung weiterfahren muss!

GordonKelz
22
18
Lesenswert?

Wenn man von den Behörden nicht....

abgecascht werden kann, darf man eigentlich nichts mehr, nicht einmal sterben!
Gordon