Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mietrecht & BetriebskostenSo wird richtig abgerechnet

Die Legung von Betriebskostenabrechnungen bei Mietwohnungen ist derzeit voll im Gange. Dementsprechend viele Anfragen dazu erhalten Mieterschützer. Christian Lechner von der Mietervereinigung Steiermark hat uns die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema zusammengefasst

Nachzahlungen und Guthaben aus der Abrechnung gehen gemäß MRG aufs Konto des Mieters. © (c) perschfoto - stock.adobe.com
 

Die Betriebskostenabrechnung über das Vorjahr muss nach dem Mietrechtsgesetz bis spätestens 30. Juni gelegt werden. Das Mietrechtsgesetz enthält dazu einen abschließenden Katalog an Postionen, welche im Rahmen der Abrechnung an die Mietparteien weiterverrechnet werden dürfen. "Bei der alljährlichen Abrechnung der Betriebskosten heißt es genau hinschauen. So manche Abrechnung enthält Beträge, die nicht gesetzlich gedeckt sind und somit unnötig die Geldbörse belasten", weiß Christian Lechner von der Mietervereinigung Steiermark aus Erfahrung und ergänzt: "Jede Mieterin und jeder Mieter hat das Recht, zu erfahren, was sich hinter den monatlich zu bezahlenden Betriebskosten verbirgt."  Hier die acht wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema. Hier geht es direkt zur Mietervereinigung

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren