Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach TikTok-Tragödie in ItalienWie man Kindern das Internet erklärt

Im Internet findet man alles –und damit auch gefährliche Fallen für Kinder. Ein Cybercrime-Experte gibt konkrete Tipps für einen sicheren Umgang mit Smartphone, Tablet, PC und Internet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Smartphone, Laptop, Tablet: Kinder sind mittlerweile ständig online © (c) picsfive - stock.adobe.com
 

Der Tod eines zehnjährigen Mädchens in Palermo infolge einer TikTok-Challenge hat Bestürzung in Italien ausgelöst und nährt Debatten über den Zugang von Kindern zum Internet. Wie Eltern ihren Kindern den Umgang mit dem Internet erklären, weiß Christian Baumgartner vom Landeskriminalamt in Kärnten.

Kommentare (1)
Kommentieren
bond007
0
5
Lesenswert?

Nicht das Internet ist schuld...

sondern die Eltern, die ihren Kindern sagen, dass sie so einen Blödsinn nicht nachmachen sollen, der ihnen im Internet gezeigt wird. Die Eltern müssen ihren Kindern einen gesunden Menschenverstand und das Internet beibringen. Ein Kind muss wissen, was gefährlich ist und was nicht. Es gibt auch Mutproben außerhalb des Netzes. Kinder müssen geführt und gelehrt werden. Diese Kinder können machen was sie wollen Erziehung ist absolut gefährlich. Da kann das Internet nichts dafür, sondern ist nur ein weiterer Grund den Kindern mehr Aufmerksamkeit zu schenken.