für 6 Personen

Bratapfel

  • 5 Stk. Äpfel

Die Äpfel in den Ofen schieben bei 180 °C garen. Wenn sie weich sind, in gleichmäßig große Würfel schneiden.

Apfel-Chutney

  • 5 Stk. Äpfel
  • Haselnüsse

© Helmuth Weichselbraun

Marzipan

  • 300ml Apfelsaft
  • 100g Zucker
  • Rosinen
  • Grand Marnier 

Die Äpfel in gleich Große Würfel schneiden. Den Zucker in einen Topf geben bis er leicht karamellisiert. Mit Grand Marnier und Apfelsaft ablöschen. Dann etwas Marzipan dazu geben, gerade soviel, das eine zähe Flüssigkeit entsteht. In die Masse dann die geschmorten Äpfel, die frischen Äpfel und die Haselnüsse dazugeben. Die fertige Bratapfelmasse in ein Glas füllen.

Vanilleschaum

  • 500 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 3 EL Crème fraîche 
  • 250 g Eigelb
  • 2 Stangen Vanille (das innere Herauskratzen)
  • 300 g Zucker
  • 3 Blatt Gelatine

Alle Zutaten aufkochen, durchmixen und zur Rose ziehen. Die Gelatine in kaltes Wasser einweichen und in die warme Masse geben. Und alles in eine ISI-Flasche füllen.

© Helmuth Weichselbraun

Besoffene Rosinen

  • 100 g Rosinen
  • 100 ml Wasser
  • 50 ml Lime Juice
  • 25 ml Rum

Die Rosinen und die Flüssigkeiten in eine ISI-Flasche füllen. 2 Patronen drauf geben. Und 24 Stunden stehen lassen. Nach den 24 Stunden die Flasche leeren und die Rosinen rausgeben.

Hippe

  • 20 g Mehl
  • 100 g Marzipan
  • 50 g Staubzucker
  • 4 EL Schlagobers
  • 4 Stk. Eiweiß

In einer Schüssel das Marzipan und den Zucker verrühren, nach und nach die Eiweiße einrühren und Schlagobers unterrühren. Zum Schluss das Mehl unter ständigem rühren, langsam zufügen. Danach den Teig mit Alufolie abdecken und für ca. 30-40 Min. in den Kühlschrank stellen.

Nach der Kühlzeit die Masse gleichmäßig in kleine Häufchen auf ein Backblech streichen. Diese Häufchen werden mit einem Löffelrücken zu flachen Kreisen geformt.

Im Backofen bei 180 °C ca. 5 Minuten goldbraun backen.

Die fertig gebackenen Hippen danach aus dem Ofen nehmen und noch heiß formen. Für Röllchen müssen sie über einen Holzlöffel eingerollt werden und vorsichtig vom Löffel gezogen werden. Nur noch auskühlen lassen und fertig.