Zutaten

  • 2 Stk. Kalbsschnitzel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Mehl
  • 2 Stk. Eier
  • 1 Schuss Milch
  • 100 g Kürbiskerne (gehackt)
  • Öl (zum Herausbacken)

Zubereitung

Die Qualität des Kalbfleisches ist ausschlaggebend und eine richtig schön gewellte Panier. Wichtig ist auch die Dicke der einzelnen Schnitzel. Dafür das Kalbfleisch mit dem Schnitzelklopfer behutsam ausklopfen, sodass es nur einige Millimeter dick ist.

Danach nach Geschmack das Fleisch auf beiden Seiten mit ein wenig Salz und Pfeffer würzen.

Für die Panier zwei flache und einen tiefen Teller herrichten. In die beiden flachen Teller das Mehl und die Kürbiskerne vorbereiten. In den tiefen Teller die Eier mit einem Schuss Milch aufschlagen und gut verquirlen.
Nun das Fleisch zuerst in Mehl wenden, Überschuss abklopfen.

Danach die Kalbsschnitzel durch die Eier ziehen und abschließend großzügig in den gehackten Kürbiskernen wenden.

Ausreichend Öl in einer großen Pfanne erhitzen, sodass die Schnitzel genug Platz zum Schwimmen haben. So lange herausbacken, bis sie die klassische, berühmte goldbraune Farbe haben.

Danach die Schnitzel aus dem Fett heben, auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.

Ob paniert oder natur, Kalb oder Schwein, warm oder kalt: Schnitzel in allen Varianten ist die absolute Nummer 1 der Österreicher! Hier gibt es viele tolle Rezepte dazu.