Zutaten

Für den Biskuitteig

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 150 g Weizenmehl
  • 25 g gesiebtes Kakaopulver
  • 1 gestrichener TL Backpulver

Für die Füllung

  • 6 Blätter weiße Gelatine
  • 350 g vorbereitete,
  • gemischte Beerenfrüchte (z. B. Himbeeren, Brombee­ren, Johannisbeeren, Heidel­beeren und Erdbeeren)
  • 300 g Sauerrahm
  • 50 g Zucker
  • 400 g Schlagobers

Dekoration

gemischte Beerenfrüchte oder gehackte Pistazien und Erdbeerglasur

  • 220 g pü­rierte, passierte Erdbeeren
  • 60 g Staubzucker
  • 4 Stück Gelatineblätter
  • 4 cl Coin­treau

Gesiebten Staubzucker mit Püree verrühren. Gelatine in Wasser einweichen, Coin­treau erhitzen, Gelatine im warmen Likör auflösen. Gela­tine rasch ins Püree einrüh­ren und auf Torte verteilen.

Zubereitung

Für den Teig

Eier in einer Schüssel auf höchster Stufe eine Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker mischen, einstreuen und noch etwa zwei Minuten weiterschlagen. Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme geben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Restliches Mehlgemisch auf die gleiche Weise unterarbeiten. Den Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm, mit Backpapier belegt) geben und glatt strei­chen. Den Biskuitboden etwa 30 Minuten bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) backen.

Den Biskuitboden auskühlen lassen. Anschließend den Boden aus der Form lösen, auf einen mit Backpapier belegten Kuchenrost stürzen und erkalten las­sen. Den Biskuitboden zweimal waagrecht durchschneiden.

Für die Füllung:

Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. 200 g der Beeren pürieren. Sauerrahm mit Zucker und Beerenpüree verrühren. Die Gela­tine leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze unter Rüh­ren auflösen. Die aufgelöste Gelatine mit vier Esslöffeln von der Beerenmasse verrühren, dann unter die restliche Beerenmasse rühren. Obers steif schlagen und unterheben. Ein Drittel der Creme beiseitestellen. Die restlichen Beeren­früchte (eventuell halbieren) unter die größere Menge Beerencreme heben. Beide Cremen in den Kühlschrank stellen, bis sie beginnen, fest zu werden.

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und die Creme mit den gan­zen Beeren in die Mitte des Bodens geben. Die Creme kuppelförmig verstrei­chen (Kuppel in der Mitte), dabei rundherum einen etwa 2 cm breiten Rand frei lassen. Vom mittleren Boden einen etwa 2 cm breiten Rand abschneiden. Den Rand zerbröseln und beiseitestellen.

Die Biskuitplatte auf die Cremekuppel le­gen und leicht andrücken. Gut die Hälfte der beiseitegestellten Creme darauf ge­ben und so glatt streichen, dass eine ebene Fläche entsteht. Den oberen Boden darauflegen. Tortenoberfläche und Tortenrand mit der restlichen Creme bestrei­chen. Die Torte zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach den Rand mit den Biskuitbröseln bestreuen und etwas andrücken. Für die Dekoration Beeren an­feuchten und in Zucker wälzen.

Ebenso möglich: Erdbeergelee mit gehackten Pistazien wie auf dem Foto.