AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Food-Trends 2019

Viele Trends entwickeln sich über Jahre und es braucht oft ein Weilchen bis sie bei den Österreichern landen können. Was heuer ein Hit werden könnte - ein Überblick.

Sushi Burrito

Wer Maki mag, wird mit der Mega-Version auch glücklich werden. Sushi Burritos sind nun auch bei uns angekommen. Vorteil: man braucht keine Stäbchen.

(c) blackday - stock.adobe.com (blackday)

Schwarze Sapote

Vor etwa zwei Jahren etwa startete der Siegeszug der Schokopuddingfrucht. Ihr Ursprung ist Mexiko und Guatemala. Jetzt kann man die Samen bestellen und sie selbst züchten.

(c) sewcream - stock.adobe.com

Healthy Hedonism

Gesunder Genuss, der „Abschied vom funktionalen Gesundheitsverständnis“, liegt im Trend wie Expertin hanni Rützler sagt. Gesunde Snacks und Mahlzeiten „dürfen
nicht mehr nach Diät schmecken“.

(c) iMarzi - stock.adobe.com

Spooning Cookie Dough

Roher Keksteig zum Löffeln wird in Waffeln oder Eisbecher gesteckt, bunt bestreut und ausgelöffelt. Den Ursprung hat dieser Trend in New York, wo nur pateurisierte Eier verwendet werden.

(c) M.studio - stock.adobe.com

Glutenfrei

Immer mehr Mehl-Alternativen drängen auf den markt - hier lila Süßkartoffelmehl. Auch Bohnen- oder Kichererbsenmehl bereichern die Palette rund um Öl aus Presskuchen.

(c) nutria3000 - stock.adobe.com

Farbe des Jahres

Living Coral - die Pantone-Farbe des Jahres gibt bei Süßem den Ton an. Wie hier bei Macarons.

(c) Julia Manga - stock.adobe.com

Fermentation

Kimchi & Co.: Es gärt und blubbert weiterhin im Glas - auch 2019 wird kräftig experimentiert und fermentiert.

(c) fotolesnik - stock.adobe.com

Essbare Strohhalme

Nachhaltig und rund 45 Minuten im drink haltbar, bevor sie sich auflösen: essbare Strohhalme aus Apfeltrester lassen sich zum Drink knabbern.

Wisefood
1/8
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren