Sex-RatgeberMein Mann ist süchtig nach Pornos!

Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, sich aber nicht zu fragen getraut haben. Diesmal: Was tun, wenn der Partner nicht ohne Pornos kann?

Pornosüchtig?
Pornosüchtig? © (c) fizkes - Fotolia
 

Die Frage. Meinem Mann wurde letzte Woche gekündigt, weil er in der Arbeitsstelle Pornos auf seinen Computer geladen hatte. In einer großen Aussprache hat er mir nun gestanden, dass er auch zu Hause, nachmittags in seinem Arbeitszimmer und nachts, wenn ich schlafe, stundenlang Pornos schaut. Ich bin entsetzt und schockiert. Er sagt, er will eigentlich damit aufhören, schafft es aber nicht! Ist mein Mann pornosüchtig?

Psychiaterin Eva Stix antwortet. Das ist eine berechtigte Frage und müsste in einem ausführlichen Gespräch geklärt werden. Die Diagnose Pornosucht orientiert sich nicht an der Tatsache, dass jemand Pornos anschaut und auch nicht an der Menge und Dauer des Konsums. Eine Sucht liegt dann vor, wenn der Betroffene einen quälenden inneren Drang danach verspürt und alle Versuche, sich zu kontrollieren und den Konsum einzuschränken, scheitern. Es besteht ein erheblicher Leidensdruck und es gelingt auch nicht, aufzuhören, wenn wichtige Lebensbereiche wie Arbeit und Beziehung Schaden nehmen.

Eva Stix
Eva Stix Foto © Stephan Friesinger

Die Expertin

Eva Stix arbeitet als Psychiaterin in Graz in der Praxis Sexmed. Informationen: www.sexmed.at.

Der Konsum von Pornographie dient dann oft zur Selbstbehandlung von Gefühlen wie Ängstlichkeit, Depression, Frustration oder Langeweile. Die körpereigenen Glückshormone, die bei sexueller Erregung ausgeschüttet werden, wirken betäubend und euphorisierend. Wie bei Alkoholsucht findet eine Gewöhnung statt und es wird nach stärkeren Reizen gesucht. Manchmal kann gesteigertes sexuelles Verhalten auch organische Ursachen haben, selten tritt es als Nebenwirkung bestimmter Medikamente auf. Besteht der Wunsch nach einer Behandlung, so können Medikamente, die üblicherweise bei Depressionen eingesetzt werden, ebenso helfen wie eine Sexualtherapie.

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

schadstoffarm
0
0
Lesenswert?

ein kalter Entzug wird schwierig

ich würde zuerst mit Lederhosenfilmen und dann mit Nacktzeichentrickfilmen wie Barbababa und Biene Maja entziehen.

Antworten
paulrandig
0
0
Lesenswert?

schadstoffarm

Ojeoje! Die Biene Maja. Wenn die dann ihren gefährlichen Stachel rausstreckt, ist der Rückfall aber schon programmiert.

Antworten
eleasar
10
19
Lesenswert?

Der Mann ist definitiv pornosüchtig. Aber es gibt Hilfe!

Leider gibt es immer mehr pornosüchtige Männer und auch Frauen. Bin selbst in der Thematik und weiß, wie schwer es ist, aufzuhören. Aber es ist möglich! Auch wenn es harte Arbeit an sich selbst bedeutet und der Weg ein langer ist. Am Anfang steht immer das Eingeständnis: Ich schaffe es nicht alleine, damit aufzuhören.

Einige hilfreiche Links:
loveismore.de
porno-sucht.com/forum

Antworten
Redridinghood
0
9
Lesenswert?

negative Daumen

wenn man sich die vielen negativen Daumen ansieht, könnte man denken, das Problem haben scheinbar einige mehr - oder finden Pornos schauen am Arbeitsplatz ok!

Antworten