Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Spinale Muskelatrophie Seltene Erkrankung: Eine Petition soll nun Kinderleben schützen

Rund zehn Babys kommen in Österreich jährlich mit Spinaler Muskelatrophie auf die Welt. Früh erkannt kann SMA gut behandelt werden. Doch bislang fehlt die Aufnahme in das Neugeborerenscreening. Das soll nun mithilfe von zahlreichen Unterschriften geändert werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Krankheiten wie SMA müssen früh erkannt werden, um gut behandelt werden zu können.
Krankheiten wie SMA müssen früh erkannt werden, um gut behandelt werden zu können. © (c) Syda Productions - stock.adobe.com (lev dolgachov)
 

Schon innerhalb der ersten 72 Stunden, die ein Baby auf dieser Welt verbringt, spürt es einen kleinen Pieks in der Ferse. Denn in Österreich wird seit vielen Jahren an allen Neugeborenen das sogenannte Neugeborenenscreening durchgeführt. Auf Basis einer Blutabnahme können so 29 seltene Erkrankungen früh erkannt werden. Die Spinale Muskelatrophie (SMA) steht bisher nicht auf der Liste. Eine Petition soll das nun ändern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren