PodcastFlorian Krammer zum Verlauf der Pandemie: "Beim Impfen müssen wir Gas geben"

Virologe Florian Krammer erklärt im Podcast, wieso AstraZeneca ein guter Impfstoff ist, wieso die Geschwindigkeit beim Impfen im Kampf gegen die Pandemie entscheidend ist und wie Impfstoffe für Kinder entwickelt und geprüft werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die dritte Welle der Coronavirus-Pandemie hat Österreich erreicht. Der Weg aus dieser führt über die Covid-Schutzimpfung. Doch die Impfkampagne stottert. Wieso es so wichtig ist, Schwung in diese zu bringen und was die britische Virusvariante B.1.1.7 damit zu tun hat, erklärt Virologe und Impfstoffforscher Florian Krammer (Icahn School of Medicine at Mount Sinai) in der aktuellen Episode des "Corona Update" der Kleinen Zeitung: "Es geht nicht darum, mit welchem Impfstoff geimpft wird, die Frage ist, haben wir genug Impfstoff?" Krammer beantwortet auch die Frage, wieso es uns so schwer fällt, das geringe Risiko in Bezug auf Impfstoffe anzunehmen und erläutert, wieso AstraZeneca ein sicheres und gut funktionierendes Vakzin ist. 

Florian Krammer

Seit 2010 forscht der Steirer an der Icahn School of Medicine in New York an universellen Grippeimpfstoffen und an Impfstoffen gegen Lassa-, Hanta- und Ebolaviren.

Im COVID-19-Fachrat des Standards ist Krammer Mitglied. Aufgabe des Fachrats ist die mediale Wissenschaftskommunikation rund um die COVID-19-Pandemie.

Im Gespräch mit Gesundheitsredakteurin Martina Marx erklärt Krammer, wie Impfstoffe für Kinder entwickelt und geprüft werden und wann mit diesen Zulassungen zu rechnen ist. Und schließlich erzählt er, wie es sich lebt, wenn man schon geimpft ist und skizziert seine Erwartung für den weiteren Verlauf dieser Pandemie, der vor allem mit der Impfrate zusammenhängt. "Wenn jetzt der Aufwand betrieben wird, viele Leute geimpft werden, dann glaube ich, dass wir einen relativ ruhigen Sommer haben werden."

"Corona Update" abonnieren

Das "Corona-Update" gibt es natürlich auch überall, wo es Podcasts gibt – einfach kostenlos abonnieren und die wichtigsten Antworten auf drängende Fragen hören.

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Isidor9
0
5
Lesenswert?

Impfen, ohne Impfstoff?

Wir haben ja nicht genug Impfstoff, das ist ja die Katastrophe. Selbst schuld auch noch. Da hat der "Sonderbeauftragte" .Clemens Auer, tatsächlich, obwohl angeboten wurde, mehr Dosen abgelehnt.Ein tödliches ,historisch einmalig fehlerhaftes Versagen. Und den Herrn hat man nicht suspendiert , der dilletiert noch immer im Ministerium hochbezshlt umher. Unfassbare Zustände einer Bananenrepublik.

feringo
19
10
Lesenswert?

Kinder impfen?

Wer kann beantworten, warum Kinder geimpft werden sollten.
Wenn die Erwachsenen durch geimpft sind, wird es kaum ein Problem geben. Wenn sich Kinder infizieren, entwickeln sie ja keine schweren Verläufe. Sie werden jedes mal Abwehrstoffe entwickeln und so im Alter genügend geschützt sein. Ein Problem dürften Erwachsene sein, die keine Impfung vertragen.

XStoneX
11
6
Lesenswert?

Kinder impfen?

Das geht jetzt aber entschieden zu weit! Das lässt mich massiv am Verstand von Herrn Krammer zweifeln...