AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gute FrageWarum haben wir Schluckauf?

Welche Erkrankungen hinter Schluckauf stecken können und welche Frage die Wissenschaft bis heute nicht beantworten kann.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Beim Schluckauf ist das Zwerchfell die Wurzel des Übels
Welche Funktion hat Schluckauf? © Piotr Marcinski - Fotolia
 

Hicks.

Oje! Denn mit einem Hicks ist es meist nicht getan. Und schon versucht man all die vermeintlichen Tricks, mit denen man das "Schnackerl" ausschalten kann: Luft anhalten, sich erschrecken lassen oder kaltes Wasser trinken. Doch warum ärgert uns unser Körper mit Schluckauf? Hat er eine sinnvolle Funktion? Oder steckt gar eine Erkrankung dahinter? Das haben wir Gerhard Friedrich, HNO-Experte an der MedUni Graz, gefragt.

Kommentare (3)

Kommentieren
styrianprawda
11
3
Lesenswert?

Erfolgreich angewandt

Einen Mund voll "prickelndes" Wasser möglichst auf einmal hinunterschlucken.

Danach muss man rülpsen und der Schluckauf ist vorbei.

Oftmals erfolgreich angewandt.

Antworten
büffel
12
1
Lesenswert?

warmes Wasser

Ein ganzes Glas WARMES Wasser in sehr kleinen Schlückchen auf einmal trinken.
Dies hilft bei mir sehr gut.

Antworten
styrianprawda
9
13
Lesenswert?

@büffel

Interessant, Sie schreiben ein Posting 18 Monate bevor der Artikel erscheint.

Bitte erläutern Sie Ihre Zeitmaschine! ;-)

Antworten