AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wenn zu Weihnachten die Wogen hochgehen Wie geht "kindgerecht" streiten?

Gefühle vor Kindern zu unterdrücken ist schlecht, so eine neue Studie. Schreiorgien aber auch, sagt Expertin Martina Leibovici-Mühlberger. Wie man „richtig“ streitet.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
unhappy family at home
Gerade zu Weihnachten gehen die Wogen oft hoch © (c) Syda Productions - stock.adobe.com (lev dolgachov)
 

Die stille Zeit kann manchmal ganz schön laut werden, denn zu Weihnachten und rund um den Jahreswechsel gehen im Familien- und Verwandtenkreis oft einmal die Wogen hoch. Angesichts der sich nähernden streitaffinen Zeit lässt eine neue Studie aus den USA aufhorchen: Negative Gefühle vor den eigenen Kindern zu unterdrücken sei schlecht für den Nachwuchs. Dieses Ergebnis veröffentlichten drei Forscherinnen kürzlich im US-Wissenschaftsjournal „Emotion“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren