AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NachgefragtMädchen rosa, Buben blau: Muss das sein?

Mädchen sollen brav und hübsch sein, Buben laut und stark. Aber Kinder sind mehr als das. Wie Eltern die Vielfältigkeit ihrer Kinder fördern können und welche Rolle Spielzeug dabei spielt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Rosa Geschenke für Mädchen sind gerade zu Weihnachten ein großes Thema © (c) Getty Images/iStockphoto (anatols)
 

Wenn Mädchen mit sechs Jahren in die Schule kommen, sind die meisten von ihnen der Meinung, dass sie für Mathematik nicht geeignet sind. Und das, bevor sie überhaupt in einer Unterrichtsstunde gesessen sind. Sie glauben oft, dass naturwissenschaftliche Berufe nur etwas für Buben sind. Als Mädchen denken sie, immer lieb, brav und schön sein zu müssen. Stevie Schmiedel beschäftigt sich seit Jahren mit den Effekten stereotyper Erziehung: „Kinder erleben ganz früh, wie sie sich ihrem Geschlecht nach zu verhalten haben. Dadurch entstehen Einschränkungen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

paulrandig
0
4
Lesenswert?

Nein, eigentlich nicht das Interessanteste.

Interessanter ist vielmehr, dass noch vor gut 100 Jahren Rosa die klassische Bubenfarbe war, weil es Lebhaftigkeit (gute Durchblutung) und gleichzeitig Zartheit (kein Blutrot) zeigte. Hellblau jedoch war ruhig, distanziert (siehe Farbperspektive), kühl und adelig und daher dem Ideal für Mädchen entsprechend.
Erst ab den Zwanzigern, als das "Blauzeug" die herrschende Arbeiterkleidung wurde, wurde Blau männlich und Rosa als Kontrast weiblich, noch dazu, wo Frauen seit den Zwanzigern gesellschaftlich aktiver wurden, was sie auch für Rottöne geeigneter machte.

Antworten
paulrandig
0
2
Lesenswert?

Das heißt aber auch,...

...dass die Prinzessinen, die als Vorbild für die Kinderkostüme dienen, sicher nie rosa waren. Ab welchem Alter darf man das den Kindern sagen? Darf's ich ihnen sagen? Bitte?

Antworten
paulrandig
0
6
Lesenswert?

Und das Interessanteste:

Sogar, wenn man als Eltern alles Rosa und Mädchen-gerichtete Klumpert weglässt, kommen die Kleinen von selbst damit daher.

Antworten