AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Potentielle Gefahrenquellen So machen Sie Ihr Zuhause kindersicher

Nach tödlichem Baby-Unfall: Wo zu Hause die größten Gefahren lauern und wie einfach diese entschärft werden können.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© (c) Sunny studio - stock.adobe.com (Igor Yaruta)
 

Der schreckliche Unfalltod eines Babys in Niederösterreich macht die Sicherheit von Kindern in den eigenen vier Wänden wieder zum Thema. „Je jünger Kinder sind, desto häufiger ereignen sich die Unfälle im eigenen Zuhause“, sagt Peter Spitzer vom Forschungszentrum für Kinderunfälle des Vereins „Große schützen Kleine“. Jede zweite Verletzung im Kleinkindalter hängt laut Spitzer mit Stürzen zusammen: Ein Hotspot ist der Wickeltisch. „Wenn Eltern nur kurz abgelenkt sind, kann es passieren, dass Kinder vom Wickeltisch stürzen“, sagt Spitzer. Aber auch Stürze aus dem Ehebett, über Treppen, wenn Kinder zu gehen beginnen, oder Stürze aus Hochstühlen sind mögliche Unfallursachen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren