Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

BasteltippsInsektensterben verhindern: Projekte für den eigenen Garten

Damit es im Garten summt und brummt: Gemeinsam mit Kindern gegen Insektensterben aktiv werden.

Gegen das Insektensterben: Bewusstseinsbildung bereits im Kindesalter © (c) Robert Kneschke - stock.adobe.com (Robert Kneschke)
 

Klimawandel, Lichtverschmutzung, Pestizide und ein Lebensraum, der immer kleiner wird: Insekten wird das Überleben immer schwerer gemacht. „Ein großes Problem“, warnt Gabriele Dotta-Röck vom Referat Natur- und Allgemeiner Umweltschutz Graz. Der Verlust vieler Arten könne das Ökosystem in Gefahr bringen: „Wenn Insekten fehlen, werden viele Pflanzen nicht mehr bestäubt.“

Doch was kann jeder Einzelne zum Schutz tun? Gabriele Dotta-Röck pocht auf Bewusstseinsbildung bereits im Kindesalter. Zum Beispiel, indem Eltern gemeinsam mit ihren Kindern den Insekten im eigenen Garten oder auf dem Balkon ein besseres Nahrungsangebot schaffen. Zwei Projekte für den Selbstversuch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren