Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fitnessübungen für SeniorenMit diesen drei Dehnübungen beugen Sie Verletzungen vor

Ein gut gedehnter Körper ist beweglicher und weniger anfällig für Verletzungen. Junge Sportler der Sportunion Steiermark zeigen vor, wie man sich richtig dehnt.

Die Sportunion Steiermark zeigt, wie man sich auch im Alter fit halten kann.
Die Sportunion Steiermark zeigt, wie man sich auch im Alter fit halten kann. © (c) LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com
 

90 Grad Dehnung

  • Mit etwa einem Meter Abstand hinter einen Sessel stellen und mit beiden Händen an der Sessellehne festhalten. Die Lehne des Sessels ist parallel zum Körper.
  • Die Arme gestreckt an die Sessellehne geben und sich mit dem Oberkörper Richtung Boden drücken. Der Rücken und die Beine sind dabei immer gerade. Das Gesäß wird nach hinten gestreckt.
  • Im Idealfall haben Beine und Oberkörper nun einen 90 Grad Winkel.
  • Ruhig atmen und versuchen noch etwas tiefer in die Dehnung zu gehen. 30 Sekunden lang halten.
  • Dann langsam aufrichten und ausschütteln.

Die Arme sind gestreckt an der Sessellehne und der Oberkörper drückt Richtung Boden.
Die Arme sind gestreckt an der Sessellehne und der Oberkörper drückt Richtung Boden. Foto © Sportunion STMK
Brustdehnung

  • Aufrecht, seitlich neben eine Wand stellen, nun auf Schulterhöhe den Unterarm im rechten Winkel nach oben an die Wand legen. Der Ellbogen ist dabei gebeugt.
  • Mit dem Unter- und Oberkörper schrittweise nach außen weg zu drehen, bis eine Dehnung in der Brust auftritt.
    Auch der Kopf bewegt sich mit dem Oberkörper mit.
  • Spannung für 30 Sekunden halten, dann langsam zurückgehen und die Seite wechseln.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren