AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Wien-Podcast„Gib’ amol her, des Kinderradl!“

Krebsforscherin und BMX-Bikerin Irina Sadovnik lebt im 5. Bezirk: Die gebürtige Kärntnerin über ihr Doppelleben zwischen Labor und Bike-Events.

© (c) Alex Lang
 

Schon als sportlichem Schulkind einer Klagenfurter Lehrerfamilie war Irina Sadovnik klar, dass sie eher der naturwissenschaftliche Typ ist. Der Drang, Dingen ganz genau auf den Grund zu gehen und möglichst tief ins Reagenzglas zu schauen, führte sie dann zum Studium nach Wien. Genauer gesagt zu zwei Studien: Genetik und Mikrobiologie, und dazu noch  Angewandte Medizinische Wissenschaft. Heute wirkt sie am Ludwig-Boltzmann-Institut für Hämatologie und Onkologie als renommierte Krebsforscherin.

Und die Magistra und Doktorin mit Wohnsitz in Wien-Margareten führt ein veritables Doppelleben. So heimst die Kärntnerin nicht nur Wissenschaftspreise sondern auch Pokale für Weltklasseleistungen auf dem BMX-Fahrrad ein. Zuletzt glänzte sie in Japan als Vizeweltmeisterin und will demnächst auch beim Weltcup in China ihr Können zeigen. Davor führt Irina Sadovnik im Grätzlcast bei Fritz Hutter noch an ihre Lieblingsplatzerln im 5. Bezirk und verrät uns, was der Labor-Job und jener am BMX-Bike gemeinsam haben.

Der Grätzlcast ist ein Teil unseres neuen Wien-Magazins „Wien.memo" , das Sie kostenlos dreimal die Woche direkt in Ihrem Postfach lesen können. 

Kommentare (2)

Kommentieren
kropfrob
1
2
Lesenswert?

Na bumm! Bis man sich hier ...

... durch den ersten Satz durchgekämpft hat, vergeht einem die Lust zum Weiterlesen: "Schon also als sportlichem Schulkind einer Klagenfurter Lehrerfamilie war Irina Sadovnik klar, dass es sie eher der naturwissenschaftliche Typ ist."

Antworten
FritzHutter
0
2
Lesenswert?

Völlig verständlich, ...

... aber durch Ihren Kommentar konnte der Fehler im irrtümlich verwendeten Rohtext korrigiert werden. Entschuldigen Sie bitte die Unachtsamkeit. Und danke vielmals für den Hinweis!

Antworten