AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

41 Spielplätze unter der LupeGefahrenquelle Spielplatz: Viele Verletzungen sind schwer

Kinderspielplatz-Check des Vereins "Große schützen Kleine" in der Steiermark: Öffentliche Spielplätze sind zumeist in gutem Zustand. Aufsichtspersonen sind häufig abgelenkt.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Spielplatztest des Vereins Große schützen Kleine © (c) krefografie - stock.adobe.com
 

Vor allem in Siedlungsräumen ist das Spielen meist nur noch auf speziellen Plätzen möglich. Daher muss der Spielplatz anderen sicherheitstechnischen Kriterien entsprechen als die Spielecke oder ein Spielgerät im eigenen Garten. Jedes Jahr kommen etwa 430 Kinder (bis 14 Jahre) nach Unfällen am Spielplatz auf die Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie Graz – fast jedes zweite Kind mit schweren Verletzungen.

Kommentare (3)

Kommentieren
MHammer
0
0
Lesenswert?

Auf die ersten Lebensjahre kommt es an!

Im Spielraum nach Emmi Pikler habe Kinder schon im ersten und zweiten Lebensjahr die Möglichkeit ein gutes Körpergefühl zu entwickeln und altersgerechte Höhen zu erkunden. Kursstart nächste Woche im Ekiz Graz!

Antworten
AIRAM123
0
3
Lesenswert?

Am Spielplatz abgelenkt

... ich frage mich, was erwartet wird. Kinder total zu überwachen? Oder dürfen sie (ab dem späteren Kindergarten Alter ) auch einmal alleine spielen und vielleicht eine Schramme haben?

Antworten
Terrena35
0
3
Lesenswert?

Glucken

Wie man es macht, macht man es verkehrt! Beobachtet man die Kinder und bietet man ihnen Hilfestellungen an, ist mein eine Helikoptermutter oder Glucke. Nutzt man die Zeit, wo die Kinder einmal ausgelassen, fern von Autos usw. in Ruhe spielen können, für die eigenen Erholung, schließt für ein paar Minuten die Augen, genießt vielleicht die Sonne und entspannt einmal - ist man nicht genug aufmerksam und abgelenkt!

Kinder verletzen sich, das war schon immer so und wird auch immer so sein und das ist auch gut so. Sie sollen ihre Erfahrungen machen dürfen, wie wir früher auch. Uns wurde gesagt, geht spielen und wenn es Zeit fürs Abendessen war, wurden wir wieder ins Haus geholt und was dazwischen war, war unser Ding, so sollte es heute auch sein!!

Antworten