Freitag, 2. September, 20 Uhr
Schloss Lind, St. Marein/Neumarkt
Animalize
Die alljährliche Licht- und Videogroßraumperformance im Areal des Schlosses Lind stellt den Höhepunkt des Veranstaltungsjahres im „Anderen Heimatmuseum“ dar. Dabei werfen die Lichtkünstler und Performer Ada Kobusiewicz, Gridchen Pliessnig, Sigrid Friedmann, Hanno Kautz, Martin Schinagl und Ulrich Kaufmann einen skurrilen tierischen Blick auf das nächtliche Parkareal.
Info: Tel. (03584) 30 91

Schlafperformance von Gridchen Pliessnig in Schloss Lind
Schlafperformance von Gridchen Pliessnig in Schloss Lind
© Gridchen Pliessnig

Freitag, 2. September
Schilcherhof, Ligist, 20 Uhr
Samstag, 3. September
Parkhouse, Graz, 20 Uhr
The Base im Doppelpack
Die Grazer Indie-Ikone The Base mit Frontmann Norbert Wally rockt am Freitag den Ligister Schilcherhof und am Samstag die Parkhouse-Bühne in Graz. Zu hören ist ein Best-Of des Trios und Lieder aus dem aktuellen, mittlerweile 14. Album „"ick A Stone Kill A Fly". Die Songs auf dem neuen Tonträger haben durchaus Ohrwurm-Potenzial und sind von gewohnt zeitloser Schönheit.
Info: Schilcherhof: Tel. 0664-155 63 71; Parkhouse (Eintritt frei): Tel. (0316) 811 326

Indie-Rock-Band The Base
Die Indie-Rock-Band The Base
© Marija Kanizaj

Freitag, 2. September, 18 Uhr
Hauptplatz, Rottenmann
Seiler & Speer
Mit ihrem aktuellen dritten Album "Für immer" schreiben die Neo-Austropopper Seiler & Speer ihre Erfolgsgeschichte weiter. Natürlich darf der Hit "Ham kummst", mit dem das Duo seinen Durchbruch hatte, nicht fehlen.
Info/Karten: Tel. (0316) 871 871 11, Tel. 0650-27 30 465

INTERVIEW MIT SEILER & SPEER
Die Musiker Christopher Seiler und Bernhard Speer von Seiler und Speer
© APA/GEORG HOCHMUTH

Freitag, 2. September, 19.45 Uhr
Samstag, 3. September, 19.45 Uhr
Sonntag, 4. September, 10.45 Uhr
KulturHaus, Straden
grad & schräg O22
Das Festival „grad & schräg“ läuft noch drei Tage. Am Freitag lädt die Gesangskapelle Hermann zu ihrer „Jubiläumsrevue“ und am Samstag geht es mit dem Diknu Schneeberger und Christian Bakanic Quartett weiter. Zum Abschluss spielt das Großmütterchen Hatz Quartett mit dem Laien-Akkordeon-Ensemble Walletschek.
Info/Karten: Tel. 0676-625 36 06

Gesangskapelle Hermann
Die Gesangskapelle Hermann lädt zu ihrer "Jubiläumsrevue"
© Christoph Liebentritt

Samstag, 3. September, 12 Uhr, 15 Uhr und 19 Uhr
Oper Graz, Graz
Hereinspaziert!
Mit der Bühnenshow stimmt die Grazer Oper am Samstag auf die neue Saison ein. Der musikalische Streifzug mit Solisten, Ballett, Chor und den Grazer Philharmonikern gibt einen Vorgeschmack auf kommende Produktionen. Intendantin Nora Schmid wird den Ausblick moderieren.
Karten/Info: Tel. (0316) 80 00 

Oper Graz Hereinspaziert!
Die Bühnenshow Hereinspaziert! der Oper Graz
© Nikola Milatovic



Samstag, 3. September, 20 Uhr
Kunsthaus, Köflach
Nina Hartmann "Endlich Hausfrau"
Das Leben als selbstständige, selbstbewusste, emanzipierte, alleinverdienende Frau, Schauspielerin und Kabarettistin ist hart – nun reicht es Nina Hartmann, sie will nur Hausfrau sein!
Davor gibt es ein Konzert um 19 Uhr mit Maximilian Ganster (Gitarre).
Karten/Info: Tel. 0664-453 70 63 

Nina Hartmann "Endlich Hausfrau"
Nina Hartmann ist "Endlich Hausfrau"
© Luis Casnova



Samstag, 3. September, ab 17 Uhr
Sonntag, 4. September, ab 10.30 Uhr
Schlosspark, Gleinstätten
20 Jahre Zeggern
Die 14 Vereine der Marktgemeinde Gleinstätten laden zum Jubiläumszeggern ein. Zahlreiche Stände verwöhnen mit Köstlichkeiten und Schmankerln. Es gibt Vorführungen über Handwerk und Brauchtum von anno dazumal, wie Troadschneidn, Heuhiefln, Mostpressen, Schnapsbrennen bis zur Sulmtalbahn und den Oldtimern.
Info: Tel. 0664-324 28 24, Eintritt frei 

Zeggern im Schlosspark Gleinstätten
Zeggern im Schlosspark Gleinstätten
© Josef Muchitsch

Samstag, 3. September, 9-17 Uhr
Sonntag, 4. September, 9-17 Uhr
TP: Altenbergerhof, Altenberg/Rax
18. Steirischer Zauberwald
Einmal im Jahr findet der Steirische Zauberwald, ein Spektakel rund um Sagen und Märchen, in der wunderbaren Naturkulisse des Naturparkes Mürzer Oberland statt. Da begegnet man bei dem rund zweistündigen Rundgang Elfen, Hexen, Kobolden und anderen Waldgeistern. Treffpunkt ist in diesem Jahr der Altenbergerhof, von dort starten die Besuchergruppen mit dem Bus.
Info: Tel. (03857) 83 21; www.zauberwald.at

Steirischer Zauberwald
Der Steirische Zauberwald im Naturpark Mürzer Oberland
© Nicole Seiser

Samstag, 3. September
Frauenkirche, Bad Radkersburg, 19.30 Uhr
Sonntag, 4. September
Basilika, Stift Rein, 19.30 Uhr
Alles Mozart!
Nach einem guten Monat abwechslungsreicher Feinkost feiert das Kammermusikfestival krönenden Abschluss. Geiger Jevgenijs Cepoveckis, Flötistin Vanessa Latzko, Cellist Reinhard Latzko und Harfenistin Serafina Jaffé sorgen mit der vielseitigen Formation Oberton+ für einen feintönenden Festivalabschluss. Am Programm steht natürlich Wolfgang A. Mozart.
Karten/Info: Tel. 0664-58 555 88, kammermusik.co.at

Ensemble Oberton+
Feintönender Festivalabschluss mit dem Ensemble Oberton+
© Marija Jancic

Sonntag, 4. September, ab 9 Uhr
Kleinsölk Ort
Schutzengel-Kirchtag
In Kleinsölk wird am Sonntag zum Schutzengel-Kirchtag geladen, den schon Erzherzog Johann 1819 besuchte. Nach dem Gottesdienst wird beim Frühschoppen mit verschiedenen Musikgruppen gefeiert und besondere Schmankerln kredenzt. Ein Highlight des Festes ist der traditionelle Almabtrieb von der Tuchmoaralm, welcher mitten durch Kleinsölz führt.
Info: Tel. (03687) 23 310

Schutzengel-Kirchtag in Kleinsölk
Schutzengel-Kirchtag in Kleinsölk
© KK

Sonntag, 4. September, 10–17 Uhr
Naturgarten Pirc, Muggendorf 8, Straden
Tag der offenen Gartentür
In Adele und Helmut Pircs Garten gibt es viel zu entdecken. In dem biologisch geführten Naturschaugarten wachsen mehr als 100 besondere Obstarten. Der Hausherr hat mehrere Gartenbücher verfasst und führt gerne durch sein Refugium, und gibt Tipps für Interssierte.
Info: Tel. 0699-133 12 197 

Naturschaugarten Pircs
Zu Besuch im Naturschaugarten Pircs
© Helmut Pircs