AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OsttirolDie Wochentermine sind gruselig und interessant

Mit "Bösland" stellt Bernhard Aichner seinen neuen Thriller vor, beim Treffen des Fotoclub Lienz werden bunte Experimente gemacht und die neue Filmabendreihe steht unter dem Titel "Die Zukunft, die wir wollen".

Bernhard Aichner © KK/fotowerk Aichner GmbH
 

1.) Buchpräsentation "Bösland" von Bernhard Aichner

Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Seine Kindheit verlebete Aichner in Heinfels. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Seine Totenfrau-Thriller standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Mit seinem neuen Thriller "Bösland" setzt Aichner seine Erfolgsgeschichte fort.

Inhalt:
Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder . . .

Karten in allen Geschäftsstellen der DolomitenBank, sowie im Einrichtungshaus Aichner erhältlich.

Donnerstag, 14. Februar, DolomitenBank-Saal Lienz, 19 Uhr

Freitag, 15. Februar, Einrichtungshaus Aichner Heinfels, 19 Uhr.

Buchpräsentation Foto © KK/fotowerk Aichner GmbH

2.) Bunte Experimente im Fotoclub Lienz

Das vergangene Treffen des Fotoclub Lienz stand unter dem Motto "Spielereien und Experimente". In dieser Sparte der Fotografie kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen. Alles ist erlaubt – alles darf fotografiert werden. So dienten u. a. Legomännchen, Kaffeetassen, Elektronikbauteile, Blumen und vieles mehr als "Modell".

Mit den Digitalkameras können die Ergebnisse sofort am Bildschirm analysiert werden: Welcher ISO-Wert ist sinnvoll? Wie muss ich die Blende verändern? Soll die Belichtungszeit verkürzt werden?

Am wichtigsten ist jedoch der Faktor Spaß, und der kommt bei den Clubabenden nie zu kurz.  Die Fotoclubabende finden alle 2-3 Wochen montags statt.

Montag, 11. Februar, Kolpinghaus Lienz, 19.30 Uhr.

KK/Kozubowski
Fotoexperiment mit Legomännchen © KK/Kozubowski

3.) "Zeit für Utopien - Wir machen es anders"

Neue Filmabendreihe unter dem Titel "Die Zukunft, die wir wollen", die das Bewusstsein für globale Zusammenhänge und Strukturen fördern und Alternativen sichtbar machen will.

Titel des ersten gezeigten Films ist "Zeit für Utopien - Wir machen es anders"

Zum Inhalt des Films:
Die Marktwirtschaft hat den Industriestaaten Wohlstand gebracht. Auf Kosten der Natur, anderer Kontinente und mit wachsender Ungleichheit. Doch gibt es dafür überhaupt funktionierende Alternativen? ZEIT FÜR UTOPIEN ist eine inspirierende filmische Entdeckungsreise zu den Einsteigern in eine neue Gesellschaft.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: 04852-639 72 oder info@stadtbuecherei-lienz.at

Freitag, 15. Februar, Stadtbücherei Lienz, 18.30 Uhr.

Filmabend in der Stadtbücherei Foto © KK/Shutterstock

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren