AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ring AwardEin Blick in die Opernzukunft

Es ist wieder Ring Award: Die Grazer Kaderschmiede fürs Operntheater der Zukunft startete letzte Woche in die neunte Auflage und mit einem neuen Rekord bei den Teilnehmerzahlen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Am Wochenende war die Reiterkaserne der Taubenschlag europäischen Operntheaters. Der Intendant des Brüsseler Theaters La Monnaie, Peter de Caluwe, schneit herein, während der Leiter des Theaters an der Wien, Roland Geyer, schon in die Materie vertieft ist und über einer der zahlreichen auf den Tischen verteilten Mappen sitzt. 126 sind es diesmal, lauter Einreichungen junger Regisseure und Bühnenbildner, die sich über die Oper aller Opern, Wolfgang A. Mozarts „Don Giovanni“, Gedanken gemacht haben. 126 Konzepte, die letzte Woche von einer prominenten Jury begutachtet worden sind: Geyer, deCaluwe, Serge Dorny (bald Chef der Münchener Staatsoper), Peter Theiler von der Semperoper Dresden, Benedikt von Peter aus Basel, Sophie De Lint, Chefin in Amsterdam, und viele andere Macher und Gestalter der internationalen Opernwelt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren