Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streaming-Neuheit"Palmer": Eine Männerfreundschaft mit viel Feenstaub

Justin Timberlake gibt im Film "Palmer" (Apple TV+) einen Misanthropen, dessen Leben durch ein queeres Kind komplett auf den Kopf gestellt wird.

Justin Timberlake und Ryder Allen im Film "Palmer"
Justin Timberlake und Ryder Allen im Film "Palmer" © Apple TV+
 

Eddie Palmer (Justin Timberlake) ist einfach Palmer. Mehr braucht es nicht, auch, weil das in etwa seiner Wortkargheit entspricht. Nach mehreren Jahren Knast schlägt er wieder bei Oma in der Pampa auf. Er ist ganz unten, nach ganz oben will er ohnehin nicht. Sein Job als Hausmeister in der örtlichen Schule ist ihm zumindest Ankerpunkt. Das Leben ist nicht bunt, zumindest seines nicht, aber das von Sam (Ryder Allen) sehr wohl. Also mehr als bunt, eher quietschbunt. Er liebt Feen, Teepartys und Barbiepuppen. Allesamt Leuchtfeuer in seinem komplizierten Leben: Seine Mutter ist drogenabhängig und parkt ihn zwischenzeitlich bei Palmers Großmutter. Und hier klescht Sams Lebenslust mit voller Wucht auf Palmers misanthropische Lebensunlust.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren