'Beat'Neue Serie: Berliner Clubszene trifft auf Mord trifft auf Unterwelt

In der Serie "Beat" geht es um den gleichnamigen Club-Promoter, der von der Polizei als V-Mann gegen die Unterweltkriminalität ins Rennen geschickt werden soll.

Teil des Ensembles von "Beat": Jannis Niewöhner und Karoline Herfurth
Teil des Ensembles von "Beat": Jannis Niewöhner und Karoline Herfurth © Wolf Lux (Wolf Lux)/Amazon Prime
 

Amazon Prime setzt nach den  Serien-Produktionen "You Are Wanted", "Der Lack ist ab", "Pastewka" und "Deutschland86" neuerlich Serien made in Deutschland. Neu in der Pipeline ist "Beat", eine Serie die in der legendären Berliner Clubszene spielen wird. Angekündigt ist "eine gefährliche Reise durch Berlins pulsierende Clubszene, die von einer Serie bizarrer Mordfälle durch organisierte Kriminalität überschattet wird."

Auch der Cast kann sich sehen lassen - unter anderem sind folgende Schauspieler mit an Bord: Jannis Niewöhner, Karoline Herfurth, Christian Berkel, Alexander Fehling, Kostja Ullmann, Claudia Michelsen, Hanno Koffler, Anna Bederke und Karl Markovics. Regie führt Marco Kreuzpaintner.

Jannis Niewöhner schlüpft in die Rolle des Club-Promoters Robert Schlag, auch Beat genannt. Um der wachsenden Untergrundkriminalität zu begegnen, greift die Polizei auf ungewöhnliche Methoden zurück und möchte den Nachtleben-Experten zu einer Art V-Mann machen. Die Serie soll Ende des Jahres auf der Plattform abrufbar sein.

Kommentare (1)

Kommentieren
Church-Hill
0
0
Lesenswert?

Na ja,

wenn's gut gemacht ist, kann's ja unterhaltsam sein. Der Plot an sich ist uralt und abgelutscht...

Antworten