VeranstaltungstippsAll that Jazz in diesem November

Herbstzeit ist Jazzzeit. Und der November ist besonders dicht. Hier ein Überblick. Und ein Rückblick auf einen, der ewig fehlen und doch immer irgendwie da sein wird.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Erinnerungen an Charlie den Großen (1946 – 2019) © Martina Herz
 

Er war ein Herz und eine Seele mit dem Jazz. Er war Herz und Seele des Jazz. In Kärnten, in Graz, in Argentinien, in aller Welt. Im Juni 2019 ist Karlheinz Miklin einfach gegangen. Viel zu früh.

Am 3. November wäre der Ausnahmesaxofonist 75 geworden. Ein guter Grund, an ihn zu erinnern. „Noch einmal wollen wir uns verbeugen vor einem großen Musiker, Komponisten, Lehrer und Freund“, haben sich Sigi Feigl und das Jazz Orchester Steiermark vorgenommen, „wir wollen Nachlese halten mit seinen schönsten lateinamerikanischen Kompositionen sowie den Arrangements von Michael Abene für Bigbands.“

Das Jazz Orchester wurde ja extra dafür gegründet, Stücke von Karlheinz Miklin in einem Big-Band-Format zu präsentieren. 2016 stellten Feigl und die Seinen im Grazer Orpheum das Programm „Next Page“ vor, bald darauf wurde im ORF-Landesstudio Steiermark für Alessa Records eine CD gleichen Namens eingespielt. Eine zweite könnte nun folgen. Denn „A Tribute to Karlheinz Miklin“, am 4. November schon in seiner Heimatstadt Bleiburg präsentiert, ist auch in Graz, Wien und Zagreb zu hören und wird an allen vier Abenden mitgeschnitten.

Live wird das Projekt mit Stücken aus dem „Next Page“-Programm sowie Kompositionen aus Miklins großem Fundus an lateinamerikanischer und speziell argentinischer Musik allerdings letztmalig gespielt. Das aber in hochkarätiger Besetzung. Denn zum 14-köpfigen Orchester gesellen sich als Solisten frühere Studenten des Saxofonprofessors, nämlich der Slowene Jure Pukl, der Ukrainer Mike Ievtushenko und der Mazedonier Kire Kuzmanov.

Zu den Konzerten

„A Tribute to Karlheinz Miklin“. Jazz Orchester Steiermark, Sigi Feigl.
4. November, 20 Uhr, Grenzlandheim Bleiburg, www.kib-bleiburg.at
5. November, 20 Uhr, Orpheum Graz, Karten: Tel. (0316) 8008 9000, www.spielstaetten.at.
6. November, 20.30 Uhr, Porgy&Bess Wien (live und im Stream).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!