Konzertkritik StockwerkjazzRoofer: Integration mit Raffinement

Das Schweizer Quartett Roofer gastierte im Grazer Stockwerk.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Beim dritten Mal klappte es mit dem Konzert in Graz: Roofer © Weina Venetz-Zhang
 

Zweimal musste ein Konzert des Schweizer Quintetts Roofer pandemiebedingt abgesagt werden. Beim dritten Mal hat es endlich geklappt und Saxofonist Michael Jaeger, Posaunist Maurus Twerenbold, Pianist Yves Theiler, Drummer Michi Stulz und Bassist und Bandleader Luca Sisera gastierten im Grazer Stockwerk. Gespielt wurden ausschließlich Stücke aus Siseras Feder. Die Bandbreite reichte dabei von nahezu avantgardistischen Klangmalereien bis hin zu Traditionellem; das ist öfters auch ganz schön komplex - formal und vor allem auch rhythmisch.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!