TV-Tipps für DonnerstagEin satirischer Rückblick und ein Antikriegsklassiker

Ein neuer Zürich-Krimi, ein satirischer Jahresrückblick, ein Antikriegsklassiker aus dem Jahr 1930 und David Finchers "Zodiac": Das sind die TV-Tipps für Donnerstag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schluss mit lustig - Der satirische Jahresr�ckblick 2021
"Schluss mit lustig" © (c) ORF (Hubert Mican)
 

Der Zürich-Krimi: Borchert und der verlorene Sohn
Hochemotionaler, interessanter Fall für Borchert (Christian Kohlund): Er soll für einen alten Freund einen Ehevertrag aufsetzen, aber dann wird dessen Sohn entführt. Er kehrt heil wieder zurück, aber dann sind die Kidnapper tot. Sehenswert: Uwe Kockisch als Patriarch.
ARD, 20.15 Uhr

Schluss mit lustig
Innenpolitik und Sport, Kultur und Corona: Kabarettisten wie Andreas Vitásek, Katharina Straßer, Viktor Gernot oder Gernot Kulis kommentieren Ereignisse aus Österreich und der ganzen Welt. Durch den satirischen Jahresrückblick führt Gerald Fleischhacker.
ORF 1, 20.15 Uhr

Im Westen nichts Neues
Der Gymnasiast Paul (Lew Ayres) meldet sich freiwillig zum Ersten Weltkrieg. Mit zwei Oscars ausgezeichnete Verfilmung des Antikriegsromans von Erich Maria Remarque aus dem Jahr 1930.
Tele 5, 22.20 Uhr

Zodiac - Die Spur des Bösen
In David Finchers Thriller versuchen zwei Journalisten (Jake Gyllenhaal und Robert Downey Jr.), den Serienkiller „Zodiac“ zur Strecke zu bringen.
Intensiv, packend und großartig gespielt.
RTL 2, 23 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!