TV-Tipps für den DonnerstagSpannende Miniserie startet auf Arte

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Tatiana Pauhofova verkörpert die junge Geigerin Marie © HBO Europe/Arte
 

Am Schauplatz Gericht
Nervenaufreibende und teure Prozesse, die mit scheinbar banalen Problemen begonnen haben: Bei der Justiz-Magazinreihe traut man oft seinen Ohren und Augen nicht. Peter Resetarits berichtet etwa über den Streit von Hausbewohnern um Parkplatz 14 und Parkplatz 16. Letzter liegt neben einer Säule . . . In einem weiteren Fall streiten Nachbarn um die Höhe einer Hecke.
ORF 2, 20.15 Uhr

Tinderreisen
Falls Sie über „Tindern“ mitreden und behaupten wollen, dass sie das aus einer Dokusoap kennen: ATV wiederholt Folgen aus 2019. Die dritte Staffel kam beim jungen Publikum heuer gut an: Durchschnittlich 14,6 Prozent der fernsehenden 12- bis 29-Jährigen verfolgten die Tinder-Abenteuer der Singles (wobei es ja nicht immer wirkliche Singles sind). Staffel vier soll 2022 starten.
ATV, 20.15 Uhr

303
Kontrast: „,303‘ ist sozusagen der ,Anti-Tinder‘- Film. Statt drei Sekunden Wisch-und-Weg, die langsame Annäherung zweier Seelen“, sagt Regisseur Hans Weingartner über sein lebenshungriges Roadmovie aus 2018.
Bayern, 22.45 Uhr

Die Schläfer
Die Miniserie über Misstrauen, Verlust und Überleben in einer politischen Umbruchzeit ist eine Free-TV-Erstausstrahlung: 1989 lag Veränderung in der Luft, daher kehren zwei ehemalige Dissidenten nach Prag zurück.
Arte, 21.45 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!