Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

639.000 SeherFormel 1 nun in Servus TV: Nur der Schmäh fehlt noch

Nach mehr als einem halben Jahrhundert Formel 1 im ORF hat am Sonntag erstmals Servus TV den WM-Auftakt aus Bahrain übertragen. Und 639.000 Seher wechselten mit auf Servus TV.

© 
 

Über ein halbes Jahrhundert lang waren Formel 1-Rennen fest in der Hand des ORF. Heuer gibt es bekanntlich eine Kooperation mit dem Privatsender Servus TV, der im Besitz von Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz steht. Man teilt sich die Übertragungen. Zum Saisonauftakt in Bahrain war gleich Servus TV dran. Und F1-Aficionados fragten sich, ob das grandiose ORF-Kommentatoren-Duo Ernst Hausleitner und Alexander Wurz ersetzbar sein würde. – Ist es.

Kommentare (1)
Kommentieren
OE39
0
1
Lesenswert?

Österreich Sender

Servus TV ist sowieso und überhaupt der bessere Österreich-Sender!