Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ORF-StiftungsratNoch bleiben Kandidaten in der Deckung

Warten im Wahljahr: Der Fahrplan zur Kür des ORF-Generaldirektors am 10. August wird erst festgelegt.

Der Saal des ORF-Stiftungsrats bleibt heute leer: Das Plenum läuft ab 10 Uhr als Videokonferenz ab © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Selten las sich die Tagesordnung für das ORF-Plenum so langweilig und ohne möglichen Zündstoff wie die heutige. Obwohl man sich auf dem Küniglberg in einem Wahljahr befindet, wird es erst bei der nächsten Stiftungsratssitzung am 10. Juni spannend, wenn das Prozedere bis zur Wahl des Generaldirektors festgelegt ist. Auszugehen ist davon, dass man sich bis Mitte Juli bewerben kann, Stiftungsräte könnten jedoch bis 1. August weitere Bewerber nachnominieren.
"Wer jetzt schon aus der Deckung geht, hat kaum Chancen", sagt ein Stiftungsrat hinter vorgehaltener Hand. Am 10. August wählt das 35-köpfige Gremium nach den Hearings den neuen oder alten ORF-Boss. Einen Monat später werden die Fachbereichs- und die neun Landesdirektoren gewählt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.