Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Neue ORF-ReiheAhnenforschung: Die Wurzeln von Austro-Promis

Nach dem Flop vom „A Team für Österreich“ soll nun mittwochs mit der Reihe „Meine Vorfahren“ die ORF-1-Quote erhöht werden. Andi Goldberger und Kathi Straßer bestreiten den Auftakt.

Meine Vorfahren
Andi Goldberger mit seinen Eltern im Innviertel: Stöbern in alten Fotos © ORF
 

Montags stärken die „Vorstadtweiber“ trotz schwächerem Zuspruch den Marktanteil von ORF 1, freitags wird ein Großteil des Unterhaltungsbudgets in „Starmania 21“ gebuttert. Der Mittwoch soll nach dem gefloppten „A Team“ mit Larissa Marolt und halblustigen Versuchen wie „Seidl und Fleischhacker“ nun mit einem neuen Trend und neugierigen Promis Zuschauer anlocken. „Meine Vorfahren – Prominente auf den Spuren ihrer Ahnen“ startet am 10. März um 21.05 Uhr mit vorerst sechs Folgen – nach der „Dok 1: Im Ahnenfieber“. Denn Genealogie boomt. Digitale Datenbanken, in denen man in der Vergangenheit seiner Familie wühlen kann, erfreuen sich großer Beliebtheit.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren