Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

RTL+ folgt nachStreaming: RTL beerdigt die Marke TVnow

Der deutsche Unterhaltungskonzern zieht laut Medienberichten einen überraschenden Schlussstrich unter dem Streamingdienst TVnow. Der Nachfolger soll RTL+ heißen.

Fahnen mit Sender Logos der Mediengruppe RTL Deutschland am Picassoplatz K�ln 26 04 2019 *** Flags
Großumbau bei der Mediengruppe RTL. © (c) imago images / Future Image (Christoph Hardt via www.imago-images.de)
 

Der Branchenportal DWDL berichtet von einer umfassenden Markenumstrukturierung bei RTL. Demnach soll der eigene Streamingdienst TVnow innerhalb der nächsten Monate von der Marke RTL+ abgelöst werden und verschwinden. Teil der Umstrukturierung ist eine Neuorientierung der Konzernstrategie.

Die Entscheidung kommt insofern überraschend, als RTL im vergangenen Jahr mit starker Fokussierung auf TVnow und hohen Investitionen versucht hat, das eigene Streamingangebot und die Marke zu stärken. Das Ziel, gegen die amerikanische Konkurrenz von Netflix, Prime Video, Disney+, Apple TV+ und künftig auch HBO Max anzukommen, soll durch eine stärkere Fokussierung auf die Kernmarke RTL gelingen, heißt es im Exklusivbericht von DWDL. Eigenmarken wie VOX oder ntv sollen erhalten bleiben.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren