Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

"Denk mit Kultur"Ingrid Thurnher singt und Vitasek war Nacktmodell

„Aber bitte mit Sahne“ heißt es beim Start der siebenten Staffel der fröhlichen Talk-Reihe mit Musik: ORF III, 22.30 Uhr. Aufgezeichnet wurden die neuen Sendungen in der Wiener Remise.

DENK mit KULTUR
Lieblingslied, aktueller Ohrwurm oder Jugendsünde, alles ist möglich: Birgit Denk mit Ingrid Thurnher © ORF
 

Sie ist quasi die Ina Müller der Alpenrepublik: Die niederösterreichische Sängerin Birgit Denk hat nun schon seit 2014 auf ORF III ihre eigene Sendung. Zum Start der neuen Staffel will die 49-Jährige dem Kabarettisten Andreas Vitásek und ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher an der Bar Anekdoten aus ihrem Leben entlocken.
Vitásek erinnert sich an seine Aktmodell-Karriere: „Um Geld in meiner Studienzeit in Paris zu verdienen, war ich Aktmodell für Bildhauer- und Zeichenklassen. ,Cours pour Adultes‘ hat das geheißen. Das Seltsame war, man hat sich hinter dem Paravent umziehen bzw. ausziehen müssen. Das heißt, das durfte man nicht sehen, das Ausziehen. Nackt sein war kein Problem, aber Ausziehen offensichtlich obszön!“ Ingrid Thurnher schaut etwa auf ihre Zeit als Programmansagerin zurück und spricht über ihre Flug-Leidenschaft.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren