Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Falter-BeitragBrillen-Causa: Nadja Bernhard wehrt sich gegen Sexismus

Die ORF-Moderatorin macht in Posting ihrem Ärger über einen Falter-Artikel Luft und spricht von einer sexistischen Meldung.

© ORF/Screenshot
 

"Nadja Bernhard ist gar nicht sehschwach" war in der Wochenzeitung Falter unter der Rubrik "Best of Böse" über die ORF-Moderatorin zu lesen. "Trotzdem trägt sie eine Brille in der Größe von zwei Bildschirmen", verweist die Wochenzeitung überspitzt auf die neue Sehhilfe, mit der sich Bernhard kürzlich vor der Kamera zeigte.

In einem Facebook-Posting reagiert die ZIB-Moderatorin schwer irritiert und spricht von einer doppelten Falschmeldung: Sie sei kurzsichtig, habe 1,5 Dioptrien und trage die Sehbrille "rechtmäßig".

Als sie den Falter auf diesen Irrtum hinwies, wurde ihr laut eigenen Angaben die Möglichkeit einer Richtigstellung verwehrt: "Eigentlich hätte ich diese Zeilen gerne ins Blatt gerückt gesehen. Aber meiner Bitte, diese falsche und sexistische Meldung per Leserbrief zu korrigieren, wollte Falter-Chefredakteur Florian Klenk nicht nachkommen."

Kommentare (54)
Kommentieren
Apiat
4
4
Lesenswert?

Frau Bernhard lügt

So oder so, Frau Bernhard lügt, entweder in dem Bericht von Heute am 22.10.2020 wo sie selber angibt keine Brille zu brauchen, oder jetzt als Antwort zu diesem Reporter. Sexistisch diesen Bericht zu titulieren ist auch ein Versuch das zusätzlich in den Dreck zu ziehen. Wofür das Ganze? Keine Ahnung, sie sieht gut aus mit oder ohne Brille. Dabei sich als Lügnering zu etablieren ist schade, und nimmt viel Glanz von Ihr!

Leop
3
11
Lesenswert?

KKN

Hallo ein Wort zu dieser Frau schön langsam nervt Sie

vdbfsus
0
19
Lesenswert?

Sexismus?

Wenn es eine Falschmeldung ist, und das wäre beim Falter auch nichts Neues, dann verstehe ich die Aufregung von Frau Bernhard.
Aber kann mir irgendwer erklären, was an dieser Meldung sexistisch sein soll?

Lupoo
1
3
Lesenswert?

Welche

Falschmeldung ist Ihnen vom Falter bekannt ?
Wenns eine Falschmeldung wäre, dann frage ich mich warum die Dame nicht geklagt hat.

petrbaur
2
6
Lesenswert?

..

Hab ich gestern auch schon gefragt und leider hats mir keiner erklären können.. btw gibts mittlerweile auf fb eine richtigstellung von herrn klenk auf facebook.. darin steht unter anderem das die dame vor einiger zeit selbst gesagt hat das sie in wirklichkeit keine brille braucht sondern das es ein modisches accessoire ist

GanzObjektivGesehen
5
6
Lesenswert?

Der Falter....

....der hatte schon was. Schade!

petrbaur
5
34
Lesenswert?

..

Kann mir wer erklären was das mit sexismus zu tun hat? Ich verstehs nicht..

seinerwe
3
36
Lesenswert?

Tief

Wenn er ein leeres Blatt vor sich hat und ihm nichts einfällt, dann wird unter die Gürtellinie gegriffen und es wird persönlich. Aber das gibt es auch gegen Männer. Diese Art von "Unterhaltung" ist verzichtbar.

unterhundert
2
6
Lesenswert?

Wieso unter die Gürtellinie seinerwe?

Das war eine Kritik, die womöglich nicht rechtens war. Als öffentliche Person sollte man damit rechnen. Aber ein weniger Kunstpausen, und dieses hin und herwerfen der Vornamen bei den ORF Moderatoren, täte diesen eigentlich gut. Das mit den Brillen ist sicherlich schon vielen aufgefallen, einmal mit, einmal ohne, aber es gibt ja auch Kontaktlinsen. Sollte eigentlich egal sein.

cathesianus
4
39
Lesenswert?

Ist das alles

überhaupt eine Meldung wert???
Hätte ich eher in der "Krone" zu finden geglaubt....

Ifrogmi
1
16
Lesenswert?

DAS sind probleme von frauen:

www.kleinezeitung.at/politik/aussenpolitik/5916424/Verurteilt_Keine-Gnade-fuer-saudische-Frauenrechtlerin-Loujain

nicht so verzweifelt angezettelte sexismusdebatten mit unverständlichem hintergrund.
oder ist es in diesen bestimmten kreisen pflicht sexistisch beleidigt geworden zu sein?

dieRealität2020
5
8
Lesenswert?

die tatsächliche Entwicklung von Frauen kann nur in "selbstbewusster Selbstständigkeit" erfolgen

.
und das beginnt ohne Wenn und Aber bei der Erziehung, ausschließlich in der Elternstube. Das "richtige" Selbstbewusstsein ist die grundlegende Entwicklung von Menschen während ihrer Erziehung. Alles andere ist Gefasel und Geschwätz. Die Erziehung von männlichen Nachkommen wurde Jahrtausende dazu gepflegt im Gegensatz zu den Frauen, bei denen die Entwicklung weltweit erst genau genommen seit 100 Jahren begann, siehe die muslimischen Gesellschaften, bis "dato" als Gegenstand und Frau zum Nachwuchs bekommen, behandelt werden.
.
Von Sexismus bei 95% geknebelter Frauen zu sprechen (aber auch bei den Menschenrechten, Gleichstellung usw.) ist tagtäglich eine Lächerlichkeit in Anbetracht der tagtäglichen weltweiten "Knebelung" der Frauen, wobei die Handvoll "Machogruppe" weltweit genau genommen nur für sich selbst mit Alibihandlungen agiert und im Endeffekt höflich ausgesprochen alle anderen Frauen links liegen lässt.
.
Blicken sie u.a. in die Gesellschaften der muslimischen Religionen, ich denke mehr dazu zu sagen wird nicht mehr benötigt.. Aber auch die Gesellschaften in den christlichen Religionen wird noch immer die Mehrheit der Frauen geknebelt.

dieRealität2020
13
16
Lesenswert?

Liebe Frau Nadja Bernhard ZIB Moderatorin, einige direkten offene Zeilen.

Darum heißt es ja: Best-Of-Böse-Meldungen, der Sinn und Zweck dieser Sache (wie auch die Himbeeren etc.) liegt doch darin. dass diese Meldungen zum Zweck der Quotenerhöhungen für das jeweilige Medium dienen soll und niemand von den Medien bzw. den Glossenschreibern wird seriös berichten noch hinterfragen.
.
Verwundert hat mich, dass sie in dieser Art, genaugenommen auf ein derartiges Schmutz- und Schundblatt überhaupt reagieren. Noch mehr hat mich enttäuscht, dass sie mit einer derartig weltweit in allen Bereichen unseres Lebens abgelutschen Bemerkung bzw. Hinweis reagiert haben. Was sollte da sexistisch sein? sie machen doch eine sachliche Moderation aber doch mit einer erfrischenden Art . Sie tragen Brille, dass ist wohl ihre eigene private Sache, darauf gibt es keinen Kommentar. Bedeutungs- und wertlos.
.
Zu den dümmlichen und trottelhaften Hinweisen in der Zeitund zu BoB, lieber Glossenschreiber sie sind ahnungslos und unwissend, hunderttausende Menschen weltweit in allen Gesellschaftsebenen bewegen sich tagtäglich aus unzähligen Gründen mit Best-Of-Böse-Meldungen mit verschiedenen Hilfsmittel um augenscheinlich zur Geltung für einen bestimmten Zweck zu kommen.
.
Menschen bewegen sich mit Seh- und u.a. mit Gehhilfen ohne Behinderung, warum? da sie leichter in den öffentlichen Verkehrsmittel einen Sitzplatz bekommen. Es werden Brillen ohne Sehschwäche getragen um besser zur Geltung zu kommen, endlos diese Liste der "augenscheinlichen Bedürftigkeiten.

AIRAM123
1
70
Lesenswert?

Welche Brille Nadja Bernhard trägt

... geht eigentlich nur Nadja Bernhard was an oder?

Ba.Ge.
12
9
Lesenswert?

Privat natürlich

Im Dienst sagt ihr jedoch ihr Arbeitgeber, was sie trägt. Es war ein Versuch - ich fand ihn okay, bin gespannt ob und wann es wieder soweit ist ;)

Helga Baurecht
13
28
Lesenswert?

einfach eine Frechheit...

was sich manche Leute herausnehmen. wurde in meinem Privaten Bereich auch schon ob meiner Brillen kritisiert und herausgefordert. Alles nur Neider, wenn jmd etwas besser ausschaut und sich etwas getraut. Spricht für Stil wenn man sich selbst zu solchen Aktionen nicht herablässt. Leute, lasst euch nicht einschüchtern. Zieht an und setzt euch auf was euch Spaß macht und wozu ihr gerade Lust habt. Aus. Fertig!

Ba.Ge.
7
8
Lesenswert?

Stimme eigentlich zu.

Jedoch bezweifle ich, dass sie viel Mitspracherecht sie bei ihrem Outfit innerhalb der Zib hat 🤷🏼‍♀️

heinz31
3
12
Lesenswert?

Wichtigtuerei

Was ist dabei Sexistisch?
Mix!

hansi01
16
68
Lesenswert?

Was ist Sexismus?

Der Falter schrieb, dass die Brille so groß wie 2 Bildschirme sind. Und nicht das Frau Bernhard damit sexy aussieht. Das wäre Sexismus.

hansi01
0
7
Lesenswert?

Erniedrigt wäre wenn jemand schreibt

Der hat Brillen so dick wie Aschenbecher.
Den für die Sehstärke kann niemand weder Frau, Mann und Sonstige etwas tun.

eadepföbehm
30
16
Lesenswert?

Eine Frauenzeitschrift hat ihren Leserinnen empfohlen Brillen zu tragen,

um intelligenter zu wirken.
Das ist für mich sexistisch und genau in diesem Fahrwasser ist der Falterartikel zu sehen. Sexismus in Reinkultur.

Lupoo
0
2
Lesenswert?

Ganz schön

weit hergeholt dieser Vergleich - eher was an Dumpfheit sonder gleichen.

henslgretl
28
23
Lesenswert?

Sexistisch daran

ist die Bewertung des Aussehens. Im Allgemeinen muss sich eine Frau viel öfter für ihr Aussehen rechtfertigen als ein Mann . Das ist mühsam.

logon 1
9
61
Lesenswert?

Heute ist alles sexistisch,..

..selbstverständlich auch die Brille, Fassung inkludiert.
Natürlich ist auch ein Kompliment sexistisch.

dieRealität2020
0
13
Lesenswert?

etwas übertrieben und überzogen,

aber inhaltlich sinngemäß zutreffend.

justinjohnson
7
31
Lesenswert?

Nadja

Glatte Brille auf glattem Gesicht!
Passt doch super!

 
Kommentare 1-26 von 54