Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Finale "Masked Singer"Österreich-Version ist eine Show mit Ablaufdatum

Der eher glücklose Österreich-Ableger der international beliebten Maskerade auf Puls 4 geht heute um 20.15 Uhr ins Finale. Mit Lipizzaner, Yeti und Geisterfrau.

Nina Proll dürfte unter dem Kostüm der Geisterfrau stecken © PULS 4
 

Als ProSieben im Juni 2019 das in Südkorea erfundene TV-Format "The Masked Singer" in den deutschsprachigen Raum holte, war die Show mit singenden Promis in Ganzkörperkostümen Gesprächsthema und Quotenhit des Sommers. Für eine Österreich-Version interessierte sich auch der ORF, doch die Lizenz für einen Ableger (weltweit gibt es rund 30 davon) bekam Puls 4 als Teil der ProSieben-Gruppe. Und blieb eher glücklos.
War die Premiere im März mit durchschnittlich 311.000 Sehern noch ein kleiner Erfolg für den Privatsender, litt die rot-weiß-rote Ausgabe an der Corona-bedingten Pause und dem fehlenden Live-Moment beim Neustart im September. Alle Shows waren vor der Ausstrahlung aufgezeichnet worden und dadurch eine Beteiligung der Zuschauer unmöglich geworden.

Kommentare (1)

Kommentieren
Ichweissetwas
0
5
Lesenswert?

So viele Kostüme

und so wenig "Promis", völlig überbewertetes Faschingsspektakel!