Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kommentar zu "Dancing Stars"Viel zu frühes Aus für Drag-Queen Tamara Mascara auf dem Austropop-Parkett

Überraschung bei der zweiten Abwahl im ORF-Ballroom: Trotz guter Leistung mit dem besten Profitänzer und Rang fünf in der Jury-Wertung musste Tamara Mascara gehen. Sehr schade!

Dancing Stars 2020
Werden in dieser Staffel nun fehlen: Tamara Mascara & Dimitar Stefanin © ORF/Ramstorfer
 

50 Jahre Austropop im ORF-Ballroom bedeuteten auch das Aus für Drag-Queen Tamara Mascara (war unter anderem Styling-Assistentin 2014 von Conchita Wurst in Kopenhagen beim Triumph mit "Rise Like A Phoenix") alias Raphael Massaro. Unverständlich! Dass alle Paare zu Evergreens wie "Fürstenfeld", "Live is Life", "Wie a Glock'n" (Marianne Mendt saß zudem im Publikum) oder "Du entschuldige i kenn di" tanzen mussten, gab dieser Sendung eine besondere Note und einen eigenen Charme. Aber die Jury-Besetzung bleibt nach wie vor die unreife Feige in dieser größten wöchentlichen Hauptabendunterhaltungsshow des ORF. Nicole Hansen fehlt, nur Dirk Heidemann bringt seine konstruktive Kritik amüsant als Paradiesvogel rüber. Balazs Ekker wurde nach seinen Ausrutschern (mitunter sexistisch in den letzten Staffeln und an der Grenze zur Homophobie beim Neustart dieser Saison am 25. September, diesmal war Tamara Mascara ein "Experiment") zwar offensichtlich redaktionell in die Schranken gewiesen, aber warum man auf seinem Platz keinen heimischen Profi wie Andy Kainz, Alexander Zaglmaier oder Maria Santner hören und sehen kann, bleibt ein Rätsel der ORF-Unterhaltungsabteilung unter Alexander Hofer. Die Promi-Besetzung passt.

Kommentare (13)

Kommentieren
Plantago
1
0
Lesenswert?

Man musste einfach

auf die Gesundheit von Balazs Ekker Rücksicht nehmen.

ALFU72
0
10
Lesenswert?

Kommentare u Emotionen

....Leute, nehmt solche Sendungen doch nicht ERNST...! So ein TV-Theater ist ja „Löwinger-Bühne-neu“ !! Es geht doch nur um das liebe Geld ( ORF, Jury, Teilnehmer ..)

shaba88
5
26
Lesenswert?

Kommentar

Die Siegerin steht eh fest, ist eh alles schon abgemacht, nicht mal die grauenhafte Jury wird sich getrauen silvia Schneider rauszuwerfen, bei deren hype durch orf. Abgesehen davon ist die Jury für mich der Grund diese Sendung nicht zu schauen, entsetzliche Menschen.

plolin
7
7
Lesenswert?

Ganz genau.

Da lobe ich mir Let's dance, von RTL. Die Jury ist ein Traum und das ganze Drumherum viel professioneller.

pesosope
8
14
Lesenswert?

Es geht nicht darum, warum die Drag-Queen raus musste, sondern warum Andi Ogris noch immer drinnen ist

Und bei aller Liebe, wer noch immer glaubt, dass ein Voting wirklich entscheidet, dem ist nicht mehr zu helfen. Die einzige wahre Entscheidung liegt nur darin, dass der Sieger letztendlich schon auch Tanzen können muss, aber bis zu den letzten 4 Paaren entscheidet der ORF allein und erst dann darf in Wirklichkeit der Zuseher mitbestimmen

Adeva
10
30
Lesenswert?

Sehr schade und einfach unverständlich

Dieses viel zu frühe Aus von Tamara Mascara ist kaum zu glauben ...

Carlo62
18
52
Lesenswert?

Solange diese Frau...

...Karina Sarkissova dabei ist, ist diese Sendung ein absolutes nogo!

schetzgo
4
38
Lesenswert?

Entscheidung tragen dir Zuschauer@Ude

Dass sich die Jury wichtiger nimmt als die Tänzer steht auf einem anderen Blatt!

GustavoGans
6
12
Lesenswert?

Wow, was für ein Bericht

Hauptabendunterhaltungsshow = 27 Buchstaben.
Der längste Satz im Bericht enthält 66 Wörter!!
Da wollte jemand wohl einen neuen Rekord aufstellen.

mobile49
12
20
Lesenswert?

ob da die

homophobie und xenophobie des publikums(votings) sein verzerrtes gesicht zeigte?
ja!

mobile49
4
6
Lesenswert?

schau,schau

es fühlen sich einige angesprochen

jschlami
7
57
Lesenswert?

Neujustierung

Ich finde, dass Kristina Inhof das großartig macht und keineswegs zu blass für dieses Showformat ist, wie Herr Ude meint. Ein wirklich ausserordentliches Talent im ORF Moderatorenpool, das sich für weitaus größere Aufagben empfiehlt! Das vorzeitige unerwartete und auch unverdiente Ausscheiden von Tamara Mascara und Dimitar Stefanin hat wohl alle überrascht und verlangt eigentlich nach einer Neujustierung der Entscheidungskriterien. Die Show geht weiter.

shaba88
4
15
Lesenswert?

Kommentar

Ich stimme Ihnen zu, ich finde Inhof in diesem Narrenhaus als sehr wohltuend. Die überkandidelte Weixelbraun fehlt mir aber sowas von gar nicht.