Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Streaming fürs WochenendeEine preisgekrönte Satire und andere Blockbuster

Mit „Parasite“ ist ein weiterer Oscar-Abräumer über Streaming zu sehen. Und wer noch? Eine Übersicht.

Frische Oscar-Ware in den Streamingdiensten: Bong Joon Hos "Parasite". © Netflix
 

Bekanntlich wurde die kommende Oscar-Verleihung von Februar auf 25. April verschoben. Corona hat wie so viele Bereiche auch Hollywood und die Unterhaltungsindustrie ordentlich gebeutelt. Wer die Oscar-Abräumer dieses Jahres nicht schon im Kino gesehen hat, der hat für dieses Wochenende Nachschub bekommen – und was für einen. Seit Mittwoch läuft auf Amazon Prime der große Gewinner der diesjährigen Oscars: „Parasite“. In der Gesellschaftssatire von Regisseur Bong Joon Ho schleicht sich eine südkoreanische Familie als Dienstleister geschickt bei einer reichen Familie ein.

Neu auf Netflix ist „A Star Is Born“ mit Lady Gaga und Bradley Cooper: Ein alkoholkranker Countrystar erkennt das Talent einer unbekannten Sängerin. Klingt kitschig, ist es aber nicht. Elton John gewann heuer den Oscar für den besten Originalsong: Der Film „Rocketman“ (Amazon Prime) erzählt seine Lebensgeschichte. Auch „Marriage Story“ überzeugte die Kritiker: Das Scheidungsdrama mit Scarlett Johansson und Adam Driver ist auf Netflix. Mit „Once upon a Time in ... Hollywood“ räumte Brad Pitt seinen ersten Oscar ab. Die Tarantino-Hommage an das Hollywood der 1960er ist auf Sky zu sehen. Auch „Joker“ hat auf Sky bereits ein Startdatum: 3. Juli. Exklusiv auf Disney+ gibt’s den vierten Teil von „Toy Story“, Titel: „Alles hört auf mein Kommando“.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren