AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusSong Contest in Rotterdam ist abgesagt

Der diesjährige Eurovision Song Contest in Rotterdam ist offiziell gecancelt worden. Er hätte von 12. bis 16. Mai stattgefunden. "Der Song Contest wird 2021 stärker als je zuvor zurückkommen“, verkündete die EBU.

EUROVISIONS SONG CONTEST 2020: PRAeSENTATION ORF 'ALIVE' UNSER SONG FUeR ROTTERDAM - BUENO
Vincent Bueno hätte Österreich vertreten © APA/ROBERT JAEGER
 

In den letzten Tagen wurde gemutmaßt, dass der Eurovision Song Contest entweder online stattfindet oder auf Frühherbst verschoben wird. Nun kam das definitive Aus! Gastgeber wäre die niederländischen Stadt Rotterdam gewesen. Duncan Laurence hatte mit seinem Sieg beim ESC 2019 in Tel Aviv mit "Arcade" den Wettbewerb in die Niederlande geholt.

„Diese Entscheidung der EBU war unvermeidlich, angesichts der Umstände durch das Coronavirus, die derzeit ganz Europa betreffen und alle Maßnahmen, die die Regierungen jetzt ergreifen müssen", sagt Shula Rijxman, Vorsitzender der niederländischen Rundfunkanstalt NPO. Und führt aus: "Dies ist eine große Enttäuschung für das niederländische Publikum, das fantastische Team hinter den Kulissen, die Moderatoren und die Künstler. In den letzten Monaten hat eine große Gruppe von Menschen hart an dem Song Contest gearbeitet. Wir danken ihnen für ihr großes Engagement und bedauern, dass die Ergebnisse der Bemühungen kurzfristig nicht sichtbar sein werden."

Insgesamt 41 Länder waren als Teilnehmer am weltweit größten Musikwettbewerb angemeldet gewesen. Österreich hätte Vincent Bueno mit der tanzbaren Retro-Funk-Nummer "Alive" geschickt. Bulgarien hatte in den Wettbüros geführt, auch die Schweiz, Litauen und Island waren bei den Buchmachern vorne.

Die EBU als Dachverband der Eurovision erklärt in einer Aussendung, dass weder eine Verschiebung noch eine Austragung ohne Publikum in Frage kämen. Ob die schon gewählten Künstler aber 2021 antreten dürfen? Darüber sei noch keine Entscheidung gefallen, hört man. Das Wettsingen soll 2021 aber in Rotterdam stattfinden. "Stronger than ever", wie es heißt.

Die Absage per Video-Statement von Jon Ola Sand, Executive Supervisor des ESC:


EBU-Statement

So lautet die offizielle Erklärung:

It’s in the DNA of the Eurovision Song Contest to bring delegations, artists and fans together in one place and provide an equal platform for all artists to compete together on the same stage and the same opportunity to shine. We felt that under the extreme circumstances we face this year, organizing the Eurovision Song Contest in another way would not be in keeping with our values and the tradition of the event.

The unique format of the Song Contest as an international live event means that it is not possible to identify any realistic alternative. We therefore have no choice other than to cancel the show.



Kommentare (1)

Kommentieren
haumioh
2
4
Lesenswert?

SO EIN GLÜCK

DANKE CORONA

Antworten